Zwönitzer Nachtwächter

Ausflugstipp Zwönitzer Hutzentage

Die Zwönitzer Hutzentage sind ohne die Auftritte der Zwönitzer Nachtwächter nicht wegzudenken. Am 27. November um 17.30 Uhr beginnt die Zeremonie mit dem "Ahlichteln" zu St. Andreas im Brauereigasthof Zwönitz. Weitere Höhepunkte sind am 28. November um 10 Uhr die Weihnachtsmannparade und das Anschieben der Pyramide sowie um 17 Uhr der abendliche Bergaufzug mit über 400 Trachtenträgern und einem festlichen Konzert auf dem Markt. Um 18 Uhr gestaltet dies das Bergmusikkorps "Frisch Glück" aus Annaberg-Buchholz/Frohnau. Der Chor des Matthes-Enderlein-Gymnasiums lässt seine Lieder ab 19 Uhr erklingen.

Am 29. November stimmt ab 13.30 Uhr der Chor der Grundschule "Johann-Wolfgang von Goethe" auf das Anschneiden des Riesenstollens ein. Beginn ab 14.30 Uhr mit den Schneemännern Otto und Theodor. Die Weihnachtszeit endet in Zwönitz zur Lichtmess am 2. Februar.