1917: Ein einfühlsames Kriegsdrama

Film Sam Mendes überzeugt mit Anti-Kriegsfilm

Seit dem 16. Januar ist das Kriegsdrama "1917" in den deutschen Kinos. Der 119-minütige Blockbuster ist bereits ab 12 Jahren freigegeben.

Der Film spielt im Jahre 1917 am britischen Sektor der Westfront im Norden Frankreichs. Die Briten planen eine Großoffensive, da sie denken, dass sie die Deutschen Streitkräfte geschlagen hätten, nachdem diese sich von ihren Stellungen zurückgezogen haben.

Der gutmütige Lance Corporal Blake und der etwas erfahrenere Schofield, die von Dean-Charles Chapman und George MacKay gespielt werden, bekommen den Befehl die Absage der britischen Großoffensive an die vorderste Front zu bringen. Die Deutschen Truppen wollen die Briten nach einem Taktischen Rückzug in eine Falle locken. Im Angriffstrupp der Briten befindet sich außerdem Blakes Bruder. Beide machen sich auf den Weg um ihre lebensgefährliche Mission zu erfüllen.

Eine Besonderheit des Filmes ist, dass er ähnlich eines One-Shots gedreht wurde. Deswegen sieht man viele verschiedene Fassaden und einzigartigen Orten an denen der Krieg seine Spuren hinterlassen hat in der Sicht der Protagonisten. Dabei werden auch die Unterschiede der feindlichen Fronten und Soldaten anschaulich gezeigt. Außerdem wird großen Wert auf die realitätsgetreue Darstellung der Zustände während des Ersten Weltkriegs gelegt. Allerdings gibt es auch mehrere kleine Logikfehler, die aber die Atmosphäre des Films nicht beeinträchtigen.

Die hervorragende Inszenierung kann man dem Regisseur den Oscarpreisträger Sam Mendes anrechnen. Die Schauspieler sind alle glaubwürdig und gehen in ihren Rollen voll auf. Unter anderem spielen auch Benedikt Cumberbatch und Mark Strong im Film mit. Besonders George MacKay macht einen exzellenten Eindruck, da er zeigt was man mit purem Willen erreichen kann.

Für alle, die keine allzu schwachen Nerven haben, ist der Film auf jeden Fall einen Kinobesuch wert. Der Erste Weltkrieg wird in einem mitreißenden Ausmaß gezeigt und das Leben der Soldaten wird erstklassig dargestellt.