400°Fieber-Tour: Neonschwarz heizten dem AJZ ein

Konzert Musiker präsentieren neues Album "Clash"

Anikas Konzert-Tipp

Wer sind eigentlich Neonschwarz? Eine Musikgruppe aus Hamburg, bestehend aus Marie Curry, Captain Gips, Johnny Mauser und Spion Y. Gemeinsam machen sie Hip Hop mit gesellschaftskritischen Texten. Sie sind seit Anfang Oktober auf 400° Fieber-Tour durch Deutschland, bevor sie ihre Live-Pause machen. Am 25. Oktober spielten sie im AJZ Talschock, gemeinsam mit dem Kölner Rapper Veedel Kastro. 

Musikalisch vereinen sie Punk- und Popmelodien mit Raptexten, die es in sich haben. Ihr aktuelles Album "Clash" behandelt aktuelle Themen. Besondere Highlights der Scheibe sind "Maradonna", wo es um einen Mann geht, der seinen Job und seine Frau verloren hat und trotzdem den besten Sommer seines Lebens hat. In "2018" geht es um rechtsradikale Gruppierungen. 

"Wir haben einen politischen Anspruch"

Captain Gips sagte in einem Interview mit dem Chemnitzer Radiosender UNiCC kürzlich: "Wir haben immer irgendwo auch einen politischen Anspruch, aber nicht, weil wir Leute bekehren wollen, sondern weil uns das interessiert und wir uns auch privat damit auseinandersetzen. Aber man könnte auch gerade in diesen Zeiten das alles sehr sehr negativ beschreiben, was bei uns auch oft vorkommt, aber wir haben trotzdem eine hoffnungsvolle Seite. Getreu dem Motto: Die Welt ist kacke, aber das Leben ist trotzdem schön."

 

 

Hier geht es zur Adresse in unserem Veranstaltungskalender.