Besucher können sich täuschen lassen

Schau Ausstellungseröffnung am 5. Oktober

Augustusburg. 

Augustusburg. Keine Angst! Wer ab sofort auf Schloss Augustusburg eine ganz spezielle Ausstellung besucht und sich dabei am Ende aber getäuscht fühlt, hat genau das erlebt, was mit der Exposition erreicht werden soll. Denn die Sonderausstellung, die ab dem 5. Oktober bis zum 21. Februar 2021 zu sehen sein wird, trägt den Namen "Ausgetrickst".

Mehr Schein als Sein!

Wie die Schlossbetriebe gGmbH mitteilten, sei in der neuen Sonderausstellung nichts, wie es scheint. Zu sehen sind die Anfänge der Wahrnehmungsforschung mit Kaleidoskopen und bewegten Bildern. Die Besucher spazieren durch Spiegelwelten oder entdecken ein schiefes Zimmer. Mit Hilfe innovativer Techniken fahren die Besucher Achterbahn oder sie bestehen eine nicht ganz echte Mutprobe. Die Ausstellung ist für Jedermann zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Zudem gibt es mit dem "Ausgetrickst"-Event ein spezielles Gruppenangebot für Erwachsene, die mit Kollegen, Freunden oder der Familie unter anderem knifflige Rätsel im Team lösen müssen - und das alles im exklusiven Rahmen außerhalb der geltenden Öffnungszeiten. Alle Infos unter www.die-sehenswerten-drei.de/ ausgetrickst oder telefonisch unter 037291/38010.