• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

"Die feuerrote Blume" feiert in Chemnitz Premiere

Märchen Erste Aufführung am 29. Oktober im Schauspielhaus

Chemnitz. 

Das Schauspielhaus eröffnet mit der Premiere von "Die feuerrote Blume" am 29. Oktober um 18 Uhr die märchenhafte Vorweihnachtszeit und lädt Groß und Klein ab 5 Jahren ein, die abenteuerliche Geschichte um die Kaufmannstochter Aljonuschka, den in ein Ungeheuer verzauberten Prinzen und die böse Hexe Baba Jaga zu erleben.

Die Kraft eines mitfühlenden Herzens

"Die Verwandtschaft des russischen Märchens 'Die feuerrote Blume' zur französischen Vorlage 'Die Schöne und das Biest' aus dem 18. Jahrhundert ist offensichtlich, sehr ähnlich sind Geschichte, Motive und die behandelten Themen. In beiden Varianten befreit die Heldin dank ihres offenen und mitfühlenden Herzens einen verzauberten Prinzen, der von einer Hexe wegen seines Hochmuts in Bann geschlagen wurde", informieren die Theater Chemnitz.

Auf der Suche nach der feuerroten Blume

Alles beginnt mit dem Kaufmann, Vater dreier Töchter, der sich auf eine weite und gefahrvolle Reise begeben muss. Zum Abschied fragt er seine Kinder nach ihren Wünschen. Die älteste Tochter bittet um ein wunderschönes Kleid, die mittlere um funkelnden Schmuck, die jüngste, Aljonuschka, wünscht sich von Herzen die sagenhafte feuerrote Blume. Die Zeit vergeht, der Kaufmann tätigt erfolgreich seine Geschäfte, die Geschenke für seine älteren Töchter sind besorgt, nur die feuerrote Blume fehlt ihm noch. Da hört er von dem geheimnisvollen Wald von Murom, dessen Herrin die furchtbare Hexe Baba Jaga ist...

Ausgewählte Vorstellungen mit Audiodeskription

Mit der "Feuerroten Blume" erweitern die Theater Chemnitz ihr inklusives Angebot und bieten ausgewählte Vorstellungen mit Audiodeskription für Menschen mit Seheinschränkungen an. Die erste Vorstellung mit Audiodeskription findet am 13. Dezember, 10 Uhr, statt, fünf Termine im Dezember folgen. Interessenten können sich an den Ticketservice, Ina Baldauf unter 0371 6969663 oder E-Mail baldauf@theater-chemnitz.de wenden.