Die Magie der Märchen: Vorfreude auf das "fabulix"-Festival in Annaberg

Festival "Märchen von Silber und Gold" im August

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Märchen brauchen alle, ob Jung oder Alt. Und der Magie der Märchen wird sich beim 2. Internationalen Märchenfilm-Festival fabulix in Annaberg-Buchholz wohl kaum jemand entziehen können. Unter dem Motto "Märchen von Silber und Gold" erobert das Festival vom 28. August bis zum 1. September die Herzen der hoffentlich zahlreichen Besucher.

Auf dem Programm stehen knapp 40 Filme und über 130 Filmvorführungen vom beliebten Klassiker bis hin zu Neuverfilmungen und Premieren. Da echte Hoheiten nicht fehlen dürfen, haben Prinz und Prinzessin zur Lippe aus Proschwitz bei Meißen wiederum die Schirmherrschaft übernommen. Auch Annabergs Oberbürgermeister Rolf Schmidt und Festivaldirektor Filip Albrecht sowie der kleine König und die kleine Königin freuen sich schon riesig auf fabulix.

Es gibt Märchen von Silber und Gold

Wenn "fabulix" Annaberg-Buchholz erobert, dann werden unter dem Motto "Märchen von Silber und Gold" fünf Tage lang Klassiker und Neuverfilmungen, deutsche und internationale Märchenfilme bis hin zu Zeichentrick-und Animationsfilmen gezeigt. Zudem sorgt ein Rahmenprogramm mit Lesungen, Workshops, Ausstellungen sowie Galakonzert und Märchenaufzug für Höhepunkte.

Neben zahlreichen Prominenten, Schauspielern, Filmschaffenden und Regisseuren werden auch die Schauspielerin Karin Ugowski als Ehrenpräsidentin und Filmlegende Jaecki Schwarz erwartet. Die europäischen Filmstudios Barrandov und Babelsberg präsentieren eine Ausstellung sehenswerter Märchenfilmkostüme und Requisiten. Am 30. August gibt es bei dem Galakonzert "Märchenhafte Sommernachtsmelodien" einen unvergesslichen Abend mit den schönsten Märchen- und Filmmusiken zu erleben