Endspurt im Limbacher Stadtpark: Diese Highlights stehen am Wochenende noch an

Fest Am Wochenende geht's nochmal rund auf dem Rummel

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Das Limbacher Stadtparkfest 2019 bewegt sich langsam dem Ende zu. Seit einer Woche tummeln sich schon jede Menge Schausteller mit ihren Buden und Fahrgeschäften im Grünen. Zu den Attraktionen gehört in diesem Jahr ein 40 Meter hohes Riesenrad, das neben dem Tierpark steht und einen guten Blick über die Stadt ermöglicht.

Neu in diesem Jahr ist das Spaßkabinett "Alm-Gaudi", das unter anderem mit Wackeltreppen und Verzerrspiegeln für Lacher sorgt. Weiterhin kann sich das Publikum auf Klassiker wie Autoscooter, Breakdance, den Kettenflieger und das kleine Riesenrad freuen. Jede Menge Imbisse laden zudem zum Schlemmen ein.

Der Familientag ist ein besonderes Event für Jung und Alt

Am Mittwoch zum Familientag kamen zahlreiche Gäste, um Rabatte zu nutzen. "Das macht sich bei uns schon bemerkbar", sagte eine Mutter von drei Kindern. Sie schätze vor allem die schöne Lage des bunten Spektakels im Park. "Wir verbinden das oft mit einem Besuch im Tierpark oder einem ausgedehnten Spaziergang", sagte sie weiter. Und auch die Schausteller mögen das Flair des Limbacher Stadtparks.

Es handelt sich nicht, wie bisher berichtet, um das 124. Fest...

Am heutigen Samstagabend tritt um 20 Uhr die Krause Band aus Leipzig auf. Das Herren-Trio spielt Hits von den 1960ern bis heute sowie Deutschrock. Am Sonntag ist auf der Bühne das Limbacher Varieté mit neuem Programm zu sehen.

Es handelt sich übrigens in diesem Jahr nicht, wie bisher berichtet, um das 124. Stadtparkfest. "Die Zählung träfe zu, wenn seit 1895 jedes Jahr ein Stadtparkfest veranstaltet worden wäre. Das ist aber nicht der Fall, in Kriegszeiten von 1914 bis 1918 und 1940 bis 1945 fanden keine Stadtparkfeste statt", klärt der Limbacher Heimatforscher Hermann Schnurrbusch auf. Zwar gebe es mittlerweile seit 125 Jahren Stadtparkfeste, gefeiert wird derzeit aber erst das 115.