• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Filmnächte: Freitag startet die TUN-Reihe

Filmnächte Eine Nacht auf dem Theaterplatz

Chemnitz. 

Chemnitz. Am Freitag startet bei den Filmnächten auf dem Theaterplatz die diesjährige Auflage von "TUN - 15 Minuten für dein Projekt". Initiativen, Kulturakteure und Vereine werden sich an den kommenden August-Tagen jeweils vor dem Filmprogramm den Besuchern vorstellen.

Der Auftakt ist einem "TUN-Spezial" vorbehalten: Auf Anregung von Janice Schmelzer, 16-jährige Initiatorin des Spendensparschweins Rosalie, widmet sich der Abend der Situation von Obdachlosen in Chemnitz und Deutschland. Die Aktion, die 18 Uhr startet, ist unter anderem mit einer Podiumsdiskussion, der Vorstellung von Hilfsorganisationen sowie einem finalen Sleep Out - dem Schlafen im Freien - verbunden: Um für das Problem Obdachlosigkeit zu sensibilisieren, sind die Einwohner von Chemnitz aufgerufen, eine Nacht schlafend auf dem Theaterplatz zu verbringen. Eingebettet in das Programm ist der Abendfilm "Der Glanz der Unsichtbaren", eine französische Komödie um den Erhalt eines Tageszentrums für Obdachlose. Am Samstag findet dann einer der traditionellen Höhepunkte der Filmnächte Chemnitz statt: Die große ABBA-Nacht.

Mit dem Einlass-Start 19.30 Uhr können die Besucher eintauchen in die Atmosphäre der 1970er Jahre und ab 20.45 Uhr in den Film "Mamma Mia!". Musikalisch endet die Woche am Sonntag 21.15 Uhr mit der Dokumentation "Western Stars", einer Konzertperformance von Bruce Springsteen zu seinem gleichnamigen Album. Karten für alle Veranstaltungen gibt es unter www.filmnaechte-chemnitz.de oder an der Abendkasse.