Frühlingsflohmarkt lockt nach Penig

Veranstaltung Tag der Städtebauförderung zum 5. Mal mit kleinem Programm

Penig . Jährlich findet am 11. Mai zum Tag der Städtebauförderung in Penig auch ein Frühlingsflohmarkt auf dem Marktplatz vor dem Rathaus statt. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr können Besucher über den Markt schlendern, in Bücherkisten stöbern, Kindersachen auswählen, funkelnden Schmuck betrachten oder in vielen Kisten nach dem gewissen Etwas wühlen. Vielleicht findet der eine oder andere einen kleinen Schatz nach dem er schon lange gesucht hat. Manches Liebhaberstück wechselte so in den letzten Jahren seinen Besitzer. Wer Lust hat mitzumachen, das können Privatpersonen, Kinder, Vereine oder Schulklassen sein und etwas anbieten möchte, kann sich noch bis 30. April in der Stadtverwaltung bei Simone Wermann anmelden. (Telefon: 037381/95911).

Außerdem wird an diesem Tag 10 Uhr eine enviaM Ladesäule für Elektroautos auf dem Markt eingeweiht. Gleichfalls werden von 10 bis 14 Uhr in der ehemaligen Brauerei Führungen angeboten und Vereinsbier ausgeschenkt. Übrigens hat der Brauereiverein beim Ideenwettbewerb im Land des Roten Porphyr den 3. Platz belegt. Er hat sich mit dem Projekt "Reaktivierung des Peniger Brauwesens" beworben. Ab 11 Uhr informiert Bürgermeister Thomas Eulenberger über wichtige städtebauliche Projekte.