Fünfter Bürgerdialoge am Samstag im Tietz

Gespräch Chemnitzer können zu geplanten Baumaßnahmen diskutieren

Am Samstag, 6. April, wird die Reihe der öffentlichen Bürgerdialoge in der Stadt fortgesetzt. Die fünfte Ausgabe beschäftigt sich von 11 bis 13 Uhr im Erdgeschoss des Tietz, Moritzstraße 20, mit dem Thema Bau. Interessierte Chemnitzerinnen und Chemnitzer haben diesmal die Möglichkeit mit Bürgermeister Michael Stötzer und Jirka Meyer zu geplanten Baumaßnahmen ins Gespräch zu kommen.

Der Schulamtsleiter berichtet unter anderem über Schulbaumaßnahmen. Darüber hinaus werden durch das Dezernat für Stadtentwicklung und Bau städtische Investitionen im Zeitraum von 2019 bis 2023 vorgestellt. Dazu zählen Verkehrsplanungsschwerpunkte, Tiefbaumaßnahmen, Stadtgrünvorhaben und Freizeiteinrichtungen. Alle Bürger sind zu diesem Dialog herzlich eingeladen.

Die Reihe "Im Gespräch bleiben" ist Teil des von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig Ende September vorgestellte Sieben-Punkte-Plans. Damit reagierte das Stadtoberhaupt auf die tödliche Messerattacke Ende August und auf die anschließenden Ausschreitungen in der Innenstadt. Bisher fanden vier Veranstaltungen in der Reihe statt - unter anderem zu den Themen Sicherheit, Zukunft und Rechtsextremismus.