window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Im Wasserschloß Klaffenbach wird's kriminell

Events Wolfgang Swat, lässt im Wasserschloß Klaffenbach auf unnachahmlich spannende Weise alte Verbrechen wieder aufleben.

Ein spannendes Buch und ein guter Wein im urigen Ambiente: das ist für viele die Vorstellung eines gelungenen Freitagabends. Wine & Crime bietet beides am 8. Oktober 2021, im Wasserschloß Klaffenbach im Rahmen der beliebten Reihe "Mörderische Geständnisse". Wolfgang Swat liest "Das Feuerdrama von Cottbus - Authentische Kriminalfälle aus der DDR.

 

Liegt das Unheil eines Menschen schon in der Wiege des Neugeborenen? Bei Erhard D., der im Laufe seines verhängnisvollen Lebens zwei Frauen umgebracht hat - 1985 in Berlin und 25 Jahre später in Großräschen -, scheint es so zu sein ...

 

Ein kalter Januarmorgen des Jahres 1979. Die 13-jährige Janine F. macht sich auf ihren alltäglichen Weg zur Schule, der über den Alten Friedhof von Fürstenwalde führt. Seitdem fehlt jede Spur von dem Mädchen. Wird ihm etwas Schreckliches zugestoßen sein?

 

Mehrere spannende Fälle werden beläuchtet

In der Nacht vom 28. auf den 29. Juni 1990 erschlägt der arbeitslose Lothar K. im Vollrausch seine Mutter in ihrem Haus am Rande von Cottbus. 24 Stunden später wird er immer noch betrunken in der Gaststätte Spreewehrmühle von der Polizei aufgegriffen. Hat der 41-Jährige seine "Alte" vorsätzlich getötet, weil sie dem Sohn eine feste Freundin missgönnte?

 

Wolfgang Swat hat diese und andere spektakuläre Kriminalfälle aus dem Spreewald, dem Raum Berlin, Potsdam, Cottbus, Spremberg und Frankfurt/Oder aufgespürt und beleuchtet diese von allen Seiten. Es werden authentische Kriminalfälle sowie die schwierige Phase des Zusammenwachsens und der Neuordnung des Behördenaufbaus von Polizei und Justiz nach der Wende in der ehemaligen DDR ergründet.

 

Wolfgang Swat, geboren 1948 in Hoyerswerda, war Journalist bei der Lausitzer Rundschau und berichtete auch über Mordfälle in der Gegend. Bereits sein erstes Buch "Der Tote in der Wäschetruhe" (2010) war sehr erfolgreich

 

Zu Wine & Crime erhält jeder Gast am Einlass ein Glas Wein (im Preis inbegriffen).

Tickets ab 19,55 € erhalten Sie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen, u.a. beim Besucherservice am Tresen des Wasserschlosses Klaffenbach Tel. 0371 26635-0 und hier.