• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Krone des Erzgebirges feiert 450 Jahre Jagd- und Lustschloss

FEST MISKUS bringt Schauspiel erstmals wieder am Original-Schauplatz auf die Bühne

Augustusburg. 

Augustusburg. Die Krone des Erzgebirges feiert am nächsten Wochenende runden Geburtstag: Vor 450 Jahren wurde der Bau des Jagd- und Lustschlosses Augustusburg vollendet. Grund genug also, um das ehrwürdige und markante Bauwerk angemessen zu feiern.

Spielerische Geschichtenerzählung aus dem sächsischen Jagdalltag

Mit einem bunten Programm sollen die Besucher und Einheimischen der Stadt Augustusburg ins Zeitalter der Renaissance entführt werden. Zum historischen Fest begrüßen Kurfürst August und seine Kurfürstin "Mutter" Anna die Gäste. Es gibt Unterhaltsames, Interessantes und Lehrreiches für die ganze Familie. Stündlich erscheinen die hohen Herrschaften und zeigen sich dem Volke. Sie erzählen in kurzen szenischen Beiträgen die interessante Geschichte aus ihrem damaligen kurfürstlichen Alltag und außerdem, wie genau das berühmte sächsische Jagdschloss erbaut worden ist.

84 Jahre nach Uraufführung wird "Der Sieger" erneut präsentiert

Der MISKUS und die MISKUS-Mimen werden zum großen Geburtstag der "Krone des Erzgebirges" ein besonderes Theaterstück auf die Bühne im Hof der Augustusburg bringen. Es handelt sich um das Stück "Der Sieger". Das Stück (ohne jeglichen zeitpolitischen Bezug) wurde zum Markt- und Heimatfest in Augustusburg am 10. Juli 1938 im Hof der Burg uraufgeführt. Nun wird der MISKUS genau dieses Stück nach dem Original-Textbuch nach 84 Jahren zum Schloss- und Stadtfest am Originalort zum nunmehr zweiten Mal am 17. und 18. September (jeweils 16 Uhr) im Schlosshof aufführen. Am Sonntag (14 Uhr) gibt sich der "Lebendige Fürstenzug" des Vereins "Der Fürstenzug zu Dresden" mit insgesamt 94 Mitwirkenden und 45 Pferden die Ehre und zieht durch den Schlosshof.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!