Limbach: Fünf Konzerte in fünf Gotteshäusern

Event Kirchenmusikwoche findet statt

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Fünf Konzerte in fünf Kirchen - das ist das Programm der zweiten Limbacher Kirchenmusikwoche, die vom 11. bis zum 17. Juli veranstaltet wird. Wer die Aktionswoche in diesem Jahr besuchen will, müsse den Mindestabstand von 1,50 Meter wahren und mit Mundschutz zum Konzert kommen. "Dieser darf am Sitzplatz während des Konzerts abgenommen werden", so Kantor Johannes Baldauf, der das Event organisiert hat.

Mit einem "Konzert für 4 Celli" beginnt die Aktionswoche am 11. Juli um 16 Uhr in der Johanniskirche Rußdorf. Einen musikalischen Gottesdienst gibt es am 12. Juli um 10 Uhr in der Lutherkirche Oberfrohna. Dabei erklingt Musik für Violoncello durch Dietmar Ihrig und die Orgel durch Kantor Johannes Baldauf.

Ein Konzert für Violine und Orgel steht am 14. Juli ab 19.30 Uhr in der Kirche "Zum guten Hirten" in Bräunsdorf auf dem Programm. Ein Liederabend mit dem Liedermacher Michael Wendler, ist am 15. Juli um 19.30 Uhr in der Stadtkirche Limbach vorgesehen. In seinem Soloprogramm "Werd ich dich sehn?" erzählt Wendler Geschichten über Gott und die Welt.

Ein Bläserkonzert mit dem Chemnitzer Blechbläserquintett C-Brass beschließt die Kirchenmusikwoche am 17. Juli um 19.30 Uhr in der St. Gallus-Kirche Kaufungen. Alle Konzerte kosten keinen Eintritt, um eine Spende wird allerdings gebeten.