• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Maskottchen gehen in Miniwelt auf "Weltreise"

Veranstaltung Großes Maskottchen-Treffen am 5. September

Lichtenstein. 

Lichtenstein. In der Miniwelt vor den Toren von Lichtenstein wird es am Sonntag, den 5. September, wieder kunterbunt. Zum 22. Mal steigt das Maskottchen-Treffen, zu dem Miniwelt-Maskottchen "Basti der Bär" wieder viele seiner Artgenossen eingeladen hat. Sie werden von 13 bis 17 Uhr für Abwechslung im Landschaftspark sorgen.

Maskottchen-Parade als Abschluss

Eine Vorstellung der bunten Gesellen auf der Miniwelt-Bühne soll es um 13 und 15.30 Uhr geben. Jeweils im Anschluss folgt die Maskottchen-Parade durch den Landschaftspark. Kinder können an der Seite der plüschigen Gesellen durch die Welt spazieren. Danach sind Erinnerungsfotos an verschiedenen Monumenten möglich.

Vielzahl an bekannten Gesichtern zu Gast

Die Vielfalt der bunten Gesellen wird groß sein. Unter anderem werden "SachsenLeo", das Maskottchen der Bundesliga-Handballerinnen vom BSV Sachsen Zwickau, der Turm "Hainrich" aus Hainichen, "Käti" von der Annaberger Kät sowie das "Kilowattchen" und "Energiebündel" von EnviaM erwartet. Erstmals zu Gast sind "Buddel" aus dem Erlebnispark Belantis und zwei Prinzessinnen von "Princesspartys". Dagegen sind "Limbo" aus Limbach-Oberfrohna und "Klaus, die Parkbahnmaus" alte Bekannte, die nach einer Pause wieder mit dabei sein wollen.

Geöffnet ist die Miniwelt derzeit täglich von 9 bis 18 Uhr. Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite der Miniwelt.