Mike Zito im Sankt Barbara

Musik Ein echter amerikanischer Rock´n-Blues mit Südstaaten-Soul

Lichtentanne. 

Lichtentanne. Als Bluesrock-Künstler muss man eine Art Seiltanz ausführen. Mike Zito ist darin ein wahrer Meister. Während seiner über zwei Jahrzehnte sich erstreckenden Karriere hat der in Texas lebende Bandleader längst bewiesen, dass er abrocken kann. Mike Zito ist 2019 wieder auf Tour. Am 24. März gastiert er ab 19 Uhr im Kulturzentrum Sankt Barbara in Lichtentanne.

Seine Faszination für den Blues holt ihn immer wieder ein. Mit seinem neuesten Werk "First Class Life" vertieft er seine lebenslange Liebesaffäre mit dem einzigen Genre, das seinen wahren Geschichten über das menschliche Leid und die Erlösung davon den passenden Rahmen bietet. "Die Sounds auf dem Album Make Blues waren recht extrem und rockig", reflektiert er. "Diesmal schwebte mir eine richtige Bluesplatte vor." Mike ist nicht allein, als Special Guest wird Jeremiah Johnson ein komplettes Set spielen. Johnson hat sich seinen guten Ruf hart erarbeitet. Während seiner bereits zwei Jahrzehnte andauernden Karriere, gab es auch immer wieder Kämpfe und Narben. Doch der harte Weg hat ihn als Künstler geprägt und schließlich zu Straitjacket geführt: Das ungeschminkte Meisterwerk bringt es ohne Umwege auf den Punkt. "Dieses Album ist echter amerikanischer Rock´n-Blues mit Südstaaten-Soul", erzählte Johnson. "Ich schließe einfach meine Augen und fühle, wie die Musik durch mich hindurch fließt."