• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Neue Kulisse für Karl Mays "Winnetou" in Radebeul

Event Naturbühne Rathen wird aktuell saniert

Radebeul. 

Radebeul. Da die Sanierungsarbeiten auf der Naturbühne in Rathen noch im vollen Gange sind, setzen die Veranstalter dieses Jahr auf eine gute Alternative: den Lößnitzgrund im Radebeul. Hier wo schon seit vielen Jahren die Karl May Festtage stattfinden, die doch auch durch die Krise ausfielen oder verschoben werden mussten.

"Der Lößnitzgrund ohne Cowboys & Indianer ist wie die Elbe ohne Wasser!"

Natürlich gibt es hier nicht so viel Platz, es fehlen die mächtigen Felsen von Rathen und dennoch haben die Macher die Westernstadt "Little Tomstone" aus dem Boden gestampft und das ganz im Sinne des Bühnenstückes. Im Hintergrund pfeift und schnauft die Lößnitzgrundbahn und rundet das Ganze ab.

Hier spielt ein tolles Ensemble von Schauspielern, die "Winnetou 1" bestens in Szene setzen. Natürlich sind Winnetou und Old Shatterhand die Helden. Der Schauspieler Holger-Uwe Thews ist Old Shatterhand und als Winnetou spielt wieder Michael Berndt-Canana. Beide zelebrieren die Rollen und fesseln mit vielen aktionsreichen Szenen die Zuschauer.

Jahrelang hatte Jürgen Haase den Old Shatterhand gespielt, doch nun ist er in die Rolle des goldgierigen Bösewichtes "Santer" geschlüpft.

Termine:

Das Stück wird am 6. Juni, 10, Juni, 11. Juni, 12. Juni, und 13. Juni immer 19.30 Uhr aufgeführt.

Es gelten auch hier die Hygienevorschriften des Freistaates Sachsen. Für den Eintritt ist der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Testergebnisses notwendig. Vor Ort werden kostenlose Tests angeboten. Während der Vorstellung ist das Tragen eines medizinischen Mund Nasen Schutzes vorgeschrieben. Ein Abstand von 1,5 Metern ist zu anderen Hausständen einzuhalten. Mehr dazu unter: www.landesbuehnen-sachsen.de



Prospekte