Premiere in Chemnitz: Mehr als Sitz, Platz und Bei Fuß!

Hundesport Erstes Rally Obendience Turnier des Hundesportvereins

Am Samstag findet beim Hundesportverein Chemnitz-Borna e.V. eine Premiere statt: Da startet das erste Rally Obedience Turnier. Etwa 50 Starterinnen und Starter haben sich gemeinsam mit ihren Vierbeinern auf das Turnier vorbereitet. Mehrmals wöchentlich trainieren die Hundesportler mit ihren Tieren. Dabei müssen nicht nur die Hunde körperlich fit sein, sondern auch die Hundesportler, denn sie laufen immer im hohen Tempo in Höhe ihrer Hunde mit. Der Verein hat momentan etwas über 50 Mitglieder. 

Das Turnier beginnt um 7:30 mit der Eröffnung und endet mit der abschließenden Siegerehrung 17 Uhr. Rally Obedience ist eine relativ junge Sportart, bei der Präzision und Tempo zugleich gefragt sind. Die Herrchen und Frauchen nehmen ihre Hunde bei Fuß und führen ihn dann durch einen Parcours, der aus verschiedenen Stationen besteht. Auch Kinder können den Parcours spielerisch mit ihren Hunden absolvieren. 

Für jeden Hund und jedes Herrchen oder Frauchen die richtige Klasse:

Unterteilt ist das Turnier in fünf unterschiedliche Klassen mit steigendem Schwierigkeitsgrad: Die Beginnerklasse ist für Hunde ab 15 Monaten geeignet und beinhaltet viele Übungen, die der Hund auch im Alltag beherrschen sollte. In Klasse 1 wird der Schwierigkeitsgrad durch Ablenkungen und vermehrte Linkswendungen gesteigert. In Klasse 2 kommen Sprünge und Hürden hinzu, in Klasse 3 muss sich der Hundeführer bei einigen Übungen von dem Hund entfernen. Die fünfte Klasse ist die der Senioren. Diese ist für Hunde über 8 Jahre geeignet, die keine engen Wendungen oder häufigen Positionswechsel mehr durchführen können.