Rummel und Leckereien: Zschopauer Frühlingsfest eröffnet

Frühlingsfest Zschopauer Händler hoffen auf regen Zuspruch

Zschopau. 

Zschopau. Mit dem Rummel auf dem Parkplatz an den Anlagen wird das Zschopauer Frühlingsfest eingeläutet. Seit Samstag können sich vor allem Kinder eine Woche lang täglich ab 14 Uhr auf dem Karussell, beim Entenangeln oder an der Losbude vergnügen. Noch bunter wird das Programm dann am 6. April. Dann steht nämlich der Zschopauer Frühling vor seiner dritten Auflage. In der gesamten Innenstadt sind Angebote für Jung und Alt geplant - von der Bastelecke bis hin zu interessanter Live-Musik.

Zu den über 40 Händlern gehören Anett Vogt und Tino Küchler. Beide sind Gründungsmitglieder des Gewerbevereins "Unser Zschopau", der die Attraktivität der Stadt steigern will und im Hintergrund des Festes die Fäden zieht. "Wir wollen den Leuten zeigen, dass sich ein Besuch in Zschopau lohnt", sagt Küchler, der wie Anett Vogt dank leckerer Verpflegung gute Chancen haben dürfte, dieses Ziel zu erreichen.

Verführerisches Eis und Schokolade

In seinem Janny's Eis-Laden bietet Küchler verführerische Eisbecher und knusprige Waffeln an. Dazu kommen Kaffeespezialitäten, die oft schon mit ihrem Duft Gäste anlocken. Doch auch visuell will der Unternehmer zu einer schöneren Innenstadt beitragen, weshalb er den Markt mit einer liebevoll bepflanzten Terrasse verschönert hat.

Liebhaber italienischer, spanischer und französischer Schokolade kommen bei Anett Vogt auf ihre Kosten, denn in ihrem "Schokoladen" hat sie all das zu bieten - und noch einiges mehr. Auch "Lakrids" gehört zum Angebot, mit dem die Zschopauerin die Attraktivität steigern will. Exklusive Produkte in persönlicher Atmosphäre sollen auch das Frühlingsfest bereichern