Schleizer Dreieck feiert 2023 100-jähriges Jubiläum

MOTORSPORT Feier-Marathon im Juni an der Kult-Rennstrecke

Schleiz. 

Schleiz. In diesem Jahr feierte der Sachsenring sein 95-jähriges Bestehen. Vier Jahre älter ist das Schleizer Dreieck, welches demzufolge 2023 die 100 voll macht. Am 10. Juni 1923 wurde dieses erstmals für eine sogenannte Brennstoffprüfung genutzt. Dieser Tag gilt deshalb als die Geburtsstunde der Kult-Rennstrecke und ist seitdem Austragungsort für eine Vielzahl verschiedener Motorsportveranstaltungen, Thementreffen, Konzerte sowie Events aller Art. Ziemlich genau 100 Jahre später will dies die Rennstadt feiern und plant deshalb für Anfang Juni 2023 einen wahren Feier-Marathon mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. Die Vorbereitungen laufen inzwischen für den Zeitraum vom 2. bis 18. Juni 2023. Die Festwochen werden in diesen 17 Tagen an 13 Veranstaltungen die Vielseitigkeit der Veranstaltungsstätte im Laufe der letzten 100 Jahre wiederspiegeln und darstellen. Die Hauptkoordination der Festwochen liegt dabei bei der Stadtverwaltung Schleiz, die gemeinsam mit verschiedenen Partnern, vornehmlich mit dem MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC und der Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck mbH die Events an der ältesten noch aktiv genutzten Naturrennstrecke Deutschlands organisiert und durchgeführt.

 

Road Racing macht den Anfang

 

Den Anfang macht vom 2. bis 4. Juni das Comeback der International Road Racing Championship (IRRC) mit verschiedenen Rahmenklassen. Am Dienstag danach (6. Juni) wird es in der Gaststätte "Seng" eine Lesung des demnächst erscheinenden Buches "100 Jahre Schleizer Dreieck - Die andere(n) Geschichte(n) einer sagenhaften Rennstrecke - Alle Rennen ab 2013" geben. Bei diesem handelt es sich um das folgerichtige Anschluss-Werk an das Buch "90 Jahre Schleizer Dreieck - Die wechselvolle Geschichte einer einzigartigen Rennstrecke - Alle Rennen, alle Sieger".Am darauffolgenden Tag (7. Juni) lädt die Stadt Schleiz in ihre Wisentahalle zum historischen Vortragsabend zum Thema 100 Jahre Schleizer Dreieck ein.Wiederum einen Tag später (8. Juni) ist ein Filmabend mit einem Motorsport-Film und historischen Aufnahmen vom Schleizer Dreieck geplant, für den der Veranstaltungsort noch festgelegt werden muss.Am Freitag, dem 9. Juni, gibt es ebenfalls in der Wisentahalle eine Festveranstaltung mit Programm, Auszeichnungen und Ehrungen sowie Ehrengästen, zu der neben geladenen Gästen auch interessiertes Publikum herzlich willkommen ist.Wiederum am darauffolgenden Tag (10. Juni) 2023 wird im ehemaligen Start-Ziel-Gebäude die Ausstellung "100 Jahre Schleizer Dreieck" eröffnet, die gleichzeitig der Startschuss für das geplante feste Museum sein soll.

 

Standesgemäße historische Rennveranstaltung

 

Eingebunden ist die Ausstellungseröffnung in die historische Rennveranstaltung am 10. und 11. Juni mit Präsentationsläufen von Motorrädern, Automobilen sowie ehemaligen und aktiven Fahrern aus den verschiedenen Epochen. Außerdem werden am Samstag historische Starts an der Gaststätte Weidmannsruh nachgestellt. Anschließend ist ein Korso aller Teilnehmer auf den Schleizer Neumarkt mit Präsentation, Fotomöglichkeit, Imbissständen und gegebenenfalls verlängerten Öffnungszeiten der Geschäfte geplant. Am Sonntag soll zudem nach Abschluss des Programms auf der Strecke ein Korso noch einmal über das ursprüngliche, historische Schleizer Dreieck führen. Am Samstagabend werden Ehrengäste im Fahrerlager vorgestellt. Eine Abendveranstaltung sowie ein abschließendes Feuerwerk sind ebenfalls geplant. Weiter geht der Feier-Marathon am 13. Juni mit einer Auszeichnungsveranstaltung mit Programm am "Ehrenstein der Tagesschnellsten" in der Hofer Straße sowie der Aufführung eines Theaterstücks zum Schleizer Dreieck durch die Agrofarm Knau.Für den Mittwoch, den 14. Juni ist wiederum in der Gaststätte "Seng" eine weitere Buchlesung geplant. Ebenso am 15. Juni ein weiterer Filmabend mit einem Motorsport-Film und historischen Aufnahmen vom Schleizer Dreieck, für den der Veranstaltungsort noch festgelegt wird.

 

Schlusspunkt mit Fahrzeugen aller Art

Am Wochenende 17. und 18. Juni, unglücklicherweise parallel zum Motorrad Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring, gibt es dann noch ein Fahrzeugtreffen am Schleizer Dreieck mit Traktoren, Rennfahrzeugen aller Art, DDR-Fahrzeugen, LKW usw. Außerdem sollen ein Seifenkistenrennen sowie Kart-, Mini- und Pocketbike-Fahrten möglich sein. Präsentationen und ein Bühnenprogramm runden das zweitägige Treffen ab. Zudem wird Motorsport-Experte und TV-Kommentator Lenz Leberkern an diesem Wochenende sein Buch vorstellen.Die Veranstaltungen an den Wochenenden werden durch Abendveranstaltungen, Händlermeile, Feuerwerk, Fahrerpräsentationen und einem weiteren Rahmenprogramm abgerundet. Während der gesamten Dauer der Feierlichkeiten besteht die Möglichkeit am Schleizer Dreieck zu campen. Über Eintrittspreise, den Ticketverkauf und Vorverkauf sowie Einzelheiten zu den verschiedenen Veranstaltungen wird zu einem späteren Zeitpunkt noch detailliert informiert.Fest steht bereits der Vorverkaufsstart eines Kombi-Tickets "Race" am Weihnachtsmarktwochenende vom 25. bis 27. November. In der ersten Verkaufsphase bis zum 23. Dezember kostet das Ticket 66 Euro und beinhaltet den Eintritt zu den Veranstaltungen 2. bis 4. sowie 10. und 11. Juni 2023 inklusive Fahrerlager, Tribünen und Race-Party. Das Ticket ist in der Stadtinformation "Alte Münze" erhältlich und kann ebenfalls per Postversand zugestellt werden.

 

IDM wirft ebenfalls Schatten voraus

 

Nachdem der geneigte Fan über zwei Wochen lang tief in die Historie des Schleizer Dreiecks eindringen konnte, geht es vom 21. bis 23. Juli 2023 mit den "normalen" Programm auf dem Schleizer Dreieck, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM), weiter. Dann wird vor definitiv wieder überdurchschnittlich vielen Fans das nächste Kapitel der aktiven Motorsport-Geschichte auf dem altehrwürdigen Schleizer Dreieck geschrieben.Weitere Informationen unter www.schleizer-dreieck.de, www.schleiz.de sowie auf den entsprechenden Social-Media-Kanälen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!