• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Sehnsucht nach Dur" am 14. Juli im Wolkensteiner Schlosshof

Event Sängerin trifft Lieder-Poeten

Wolkenstein. 

Wolkenstein. Annett Illig und Olaf Stelmecke treten am 14. Juli um 19.30 Uhr im Schlosshof Wolkenstein auf. Beide haben ihren Konzerten vor Publikum regelrecht herbeigesehnt in der Zeit der langen Bühnenabstinenz. Dass sie gerade im Wolkensteiner Schlosshof ihr erstes Konzert nach der Zwangspause geben, freut sie ganz besonders. "Dort haben wir schon oft mit unseren vorherigen Programmen gespielt", so die Mildenauerin. Ihre erste gemeinsame Probe fand im Mai statt. "Das war so emotional. Ich hätte fast geweint", erinnert sich Annett Illig.

Ausweichlocation für den Fall von schlechtem Wetter

Beide harmonieren sehr gut mit einander. Seit vielen Jahren sind sie miteinander befreundet. Dabei kommen beide aus ganz verschiedenen Richtungen. Annett Illigs musikalische Heimat ist der klassische Gesang. Olaf Stelmecke ist der Lieder-Poet. Das sei eine sehr gute Kombination, wie beide gestellt haben. "Wir ergänzen uns. Es entstehen besondere Schwingungen, besondere Harmonien", erklärt die Sängerin. Das Programm des Abends trägt den Titel "Sehnsucht nach Dur". Für denn Fall, dass es regnet, gibt es auch eine Lösung. "Dann findet das Konzert in der Wolkensteiner Kirche statt", so Annett Illig. Nass muss also niemand werden.



Prospekte & Magazine