• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Volkshochschule lädt zum Journalismus - Workshop im TIETZ ein

Events In zehn Kursen gibt es einen Einblick in die Welt der Redakteure

Am Dienstag, dem 5. Oktober, 17 Uhr beginnt die mehrteilige Kursreihe "Werkstatt Journalismus - Hinter den Kulissen von Sachsen-Fernsehen" in der Volkshochschule, Kursraum 4.08, im TIETZ.

Sowohl in den klassischen Medien als auch in den sozialen Netzwerken verstecken sich Halbwahrheiten und falsche Informationen. Viele Nutzerinnen und Nutzer sind unsicher, welchen Angeboten sie vertrauen können. Umso wichtiger ist es, gut recherchierte Nachrichten zu erkennen und sie als Grundlage für die Meinungsbildung zu nutzen.

In insgesamt zehn einzelnen Kursen geben berufserfahrene Redakteure Einblicke in ihren Alltag und zeigen, wie Themen aufbereitet werden, wie Quellen genutzt und Inhalte auf ihre Wahrheit geprüft werden. Sie leiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem an, mit Mikrofon und Kamera eigene Formate zu produzieren.

Jahresübergreifende Workshop-Reihe mit breitem Programm

Die Teilnahme ist frei. Eingeladen sind alle interessierten Chemnitzerinnen und Chemnitzer, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die ersten vier Termine finden in 2021 statt, die weiteren folgen im 1. Halbjahr 2022. Da die Workshops inhaltlich im Zusammenhang stehen, wird empfohlen, möglichst alle Kursteile zu besuchen. Eine teilweise Teilnahme ist aber auch möglich.

In den einzelnen Workshops geht es Beispielsweise um das Mediensystem in einer Demokratie, um die Verantwortung eines Journalisten und um vieles mehr. In den letzten Workshops bietet sich außerdem die Möglichkeit, eigene journalistische Formate zu erstellen.

Jeder Termin beginnt zunächst in der Volkshochschule, nach 90 Minuten wird in die Redaktionsräume von Sachsen-Fernsehen gewechselt.

Die Workshops sind Teil der Reihe "trau.schau.wem? - faktenfest und mediensicher", einem Projekt der Volkshochschule Chemnitz zur Stärkung der Medienkompetenz.