Fliegerbombe in Dresden: 15.700 Menschen werden evakuiert

Fund Entschärfung ist für den 23. Oktober vorgesehen

Dresden. 

Dresden. Auf dem Gelände am Messering in Dresden hat der sächsische Kampfmittelbeseitigungsdienst eine Fliegerbombe gefunden, die sich unter einer asphaltierten Zufahrt befindet. Eine Entschärfung soll am Dienstag, 23. Oktober stattfinden. Hierfür wird eine Evakuierung von rund 15.700 Menschen vonnöten sein, Betroffene werden daher rechtzeitig informiert, um sich darauf vorzubereiten.

Ein vorläufiger Zeitplan und weitere Informationen sind auf der Homepage der Stadt Dresden zu finden.