"Bloodborne" für "Zelda"-Fans - und es ist gratis!

Ein Indie-Team hat Froms knallharten Horror-Hit "Bloodborne" in ein Retro-Korsett gepresst - und das Ergebnis sieht fantastisch aus: "Yarntown" für PC ist ein Fest für Fans von "Souls"-Spielen und dabei komplett gratis.

Obwohl spontan vermutlich nur die wenigsten Gamer etwas mit dem Städtenamen Yharnam anfangen können, gehört die finstere Fantasy-Metropole zu den bekanntesten Schauplätzen der gerade auslaufenden PlayStation-Generation: Millionen Spieler sind durch die engen Gassen und Plätze der "Bloodborne"-Stadt von "Dark Souls"-Entwickler From geschlichen, während sie sich mit mutierten Dorfbewohnern und Boss-Monstrositäten angelegt haben. Und dabei immer wieder das Zeitliche gesegnet haben, bis sie endlich die passende Taktik parat hatten.

Wer schon immer wissen wollte, wie sich die Reise durch Yharnam anfühlen würde, wenn man sie aus klassischer 16-Bit-"Zelda"-Perspektive erforscht, der bekommt jetzt seine Chance: Das vom Indie-Entwickler Max Mraz mithilfe der kostenlosen Open-Source-Engine "Solarus" entwickelte Projekt namens "Yarntown" ist zwar kein akkurater Schritt-für-Schritt-Nachbau des beliebten "Bloodborne"-Schauplatzes, aber Fans des Originals erkennen den Schauplatz dennoch sofort wieder - inklusive vieler Abkürzungen, der grundlegenden Spielmechanismen und natürlich besonders grausiger Boss-Gegner.

"Yarntown" ist über die auf Indie-Projekte spezialisierte Plattform itch.io erhältlich und aktuell gratis zu haben. Bisher ist das blutige, aber dennoch niedliche Scharmützel auf Windows-PCs beschränkt.

Luckless Looks at Yarntown - A Zeldalike Bloodborne 16-bit Demake