Fluch oder Segen? Polnischer Publisher plant Jesus-Simulator

Wunder wirken, über das Wasser laufen und den Teufel bekämpfen: Der polnische Hersteller PlayWay will 2020 mit einem eigenwilligen Computerspiel überraschen. In "I am Jesus Christ" wandelt der Spieler als Jesus in der Ego-Perspektive durchs biblische Altertum. Aufmerksamkeit ist dem Publisher damit gewiss.

Wunder wirken, über das Wasser laufen und den Teufel bekämpfen: Der polnische Hersteller PlayWay will 2020 mit einem eigenwilligen Computerspiel überraschen. In "I am Jesus Christ" wandelt der Spieler als Jesus in der Ego-Perspektive durchs biblische Altertum. Aufmerksamkeit ist dem Publisher damit gewiss.

Zwar ist in der Bibel nie die Rede von einem direkten Handgemenge zwischen Jesus und Luzifer. Dennoch macht der polnische Hersteller The PlayWay diesen Kampf zum Gegenstand seiner "realistischen" PC-Simulation "I am Jesus Christ", die im kommenden Jahr auf der Online-Vertriebsplattform Steam erscheinen soll. Die Frage, die sich alle stellen: Ist das nun Ernst, Satire oder Blasphemie?

Fernab des Kampfs gegen Satan stellt der Entwickler eine offene Spielwelt in Aussicht, durch die der User als Sohn Gottes wandeln darf, um Wunder zu vollbringen und Gutes zu tun: Blinde heilen, die Massen nähren, Stürme beruhigen. Außerdem gehören Schlüsselmomente der Heilandsgeschichte wie das letzte Abendmahl, die Kreuzigung und Wiederauferstehung zum Spiel.

Wer genau hinter PlayWay steckt, ist unklar. Allerdings hat der Hersteller mit "Thief Simulator", "Car Mechanic Simulator" und "Cooking Simulator" bereits mehrere Titel über Steam vertrieben und dafür überwiegend positive User-Bewertungen bekommen. Mit "I am your President" und "I am your Principal", bei denen man zum US-Präsidenten oder Schuldirektor avanciert, hat der Publisher noch zwei weitere Titel im Steam-Programm, die sich eine etwas eigenwillige Art von Erziehungsauftrag zum Ziel machen.

Programmiert werden die Spiele meist von verschiedenen Entwickler-Studios, die PlayWay eigens für diesen Zweck gegründet zu haben scheint. Zumindest lassen die etwas konstruiert klingenden Namen SimulaM ("I am Jesus Christ"), Detalion ("I am your Principal") und President Studio ("I am your President") diesen Schluss zu. Wann die drei Projekte genau erscheinen, ist nicht ganz klar.