Forscher gegen Schurkenliga: Blizzard setzt "Hearthstone"-Story mit "Retter von Uldum fort"

Mehr Questkarten, mehr Charakterklassen und ein wunderbar schräger Intro-Trailer im Stil alter Zeichentrickserien: Mit "Retter von Uldum" kündigt Blizzard die nächste Erweiterung für sein digitales Kartenspiel "Hearthstone" an.

Mit der Erweiterung "Verschwörung der Schatten" und dem Solo-Abenteuer "Der große Coup" hat Blizzard seinem digitalen Sammelkartenspiel "Hearthstone" eine Story spendiert, die sich über das ganze Jahr 2019 erstrecken soll. Jetzt hat man das zweite Kapitel der Geschichte angekündigt: "Retter von Uldum" soll am 6. August erscheinen, lässt den Spieler aufseiten der "Forscherliga" gegen die Fieslinge von "Ü.B.E.L." antreten und kann schon jetzt für PC, Mac, PC sowie iOS und Android im Vorverkauf erworben werden.

Wer schlappe 80 Euro für das dazugehörige "Mega-Paket" ausgibt, bekommt 80 Kartenpackungen sowie die neue Druiden-Heldin Elise Sternensucher nebst passendem Kartenrücken, außerdem gibt es eine legendäre Karte dazu.

Zu denen frischen Spiel-Features gehört das neue Schlüsselwort "Wiederkehr", das es den betroffenen Dienern erlaubt, nach einer Niederlage mit einem verbliebenen Leben zurückzukehren. Außerdem halten mit "Plagen" betitelte, uralte Zauber Einzug, die von den neuen Klassen der Schurken-Liga Ü.B.E.L. eingesetzt werden. Darüber hinaus winken wie gehabt jede Menge neue Questkarten.

Cinematic-Trailer: Retter von Uldum | Hearthstone (DE)