• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Knossis Kingdom": Knossis interaktive Gameshow startet auf Joyn

"Knossis Kingdom" Für Internet-Phänomen Jens "Knossi" Knossalla ist die Krone zum Markenzeichen geworden. Klar, dass er sie sich nicht einfach nehmen lässt. Doch genau das ist die Aufgabe seines untreuen Gefolges in seiner neuen interaktiven Show "Knossis Kingdom" auf Joyn.

Neuer TV-Anlauf für den "König des Internets": Jens Knossalla, besser bekannt als "Knossi", versucht es nach seiner Late-Night-Pleite "Täglich frisch geröstet" (RTL) nun mit einer interaktiven Gameshow, die exklusiv beim Streaming-Anbieter Joyn zu sehen ist.

In "Knossis Kingdom" sägt ab 15. Juli ein mit Influencern und Streamern besetztes Team an seinem Online-Thron. Mit dabei: Rewinside (3,3 Millionen Follower auf YouTube), CrispyRob (2 Millionen Follower auf YouTube), Manny Marc von "Die Atzen" (93.500 Follower auf Instagram) und SelfieSandra (634.000 Follower auf Instagram). Sie alle wollen zum Auftakt der Show jedoch erst einmal von Wildcard-Gewinner Benni "befreit" werden, der über die Plattform Fanblast.com von der Community gewählt wurde.

Spiele gegen des Königs Langeweile

Gemeinsames Ziel der vereinten Crew ist es, sich durch verschiedene Level bis zum "Endgegner" Knossi durchzuspielen und ihn dann um sein Markenzeichen zu erleichtern. In den ersten Runden bekommen sie es noch mit den Gehilfen des Sido-Kumpels zu tun, die alles daran setzen, ihren Monarchen zu verteidigen. Im Finale wartet "König" Knossalla dann selbst. Eine Mischung aus "Takeshi's Castle" und "Wer stiehlt mir die Show?", wenn man so will.

Eine weitere Besonderheit laut Joyn: Durch die Einbindung von Fanblast.com hatte die Community die Chance, sich durch Abstimmungen an der Show zu beteiligen und so tiefgehend das gesamte Geschehen nach ihrer Vorstellung zu gestalten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!