Netflix hat nicht mehr alle Tassen im Schrank: "Cuphead"-Serie angekündigt

Sie sind Tassen, sie sind retro und sie lieben den Dauerfeuer-Betrieb: Mugman und Titelheld "Cuphead" sind für ihre edle Trickfilmgrafik und einen schwindelerregend hohen Schwierigkeitsgrad bekannt - aber bald werden die beiden auch zu Serienhelden auf Netflix.

Für sein erfolgreiches Jump&Run "Cuphead" hat das Brüder-Gespann Chad und Jared Moldenhauer (Studio "MDHR") die Ästhetik alter 30er- und 40er-Jahre-Cartoons reaktiviert: Die beiden Spielehelden Cuphead und Mugman - benannt nach ihren Tassen-förmigen Köpfen - durchqueren mit gezielten Sprüngen und Dauerfeuer-Exzessen eine Spielwelt, die von Bossgegnern bevölkert wird, die allesamt im Look verstaubter Trickfilm-Klassiker auf den Putz hauen. Und dabei langen sie so kräftig zu, dass selbst Profi-Spielern angst und bange wird: Das anfangs exklusiv für Xbox One und PC, aber inzwischen auch für Switch veröffentlichte "Cuphead" gehört zu den härtesten Vertretern seines Fachs - und das mit voller Absicht. Dafür und für seinen extravaganten, perfekt eingefangenen Animationsstil lieben die Fans das Indie-Spektakel.

Vor einigen Monaten machte "Cuphead" erneut von sich reden, weil die Retro-Action-Orgie bald auf den Bord-Rechnern von Teslas S-, 3- und X-Modellen laufen soll. Jetzt steht "Cuphead"-Enthusiasten die nächste große Überraschung ins Haus: Während man sich dazu gezwungen sah, die ursprünglich für 2019 angekündigte Erweiterung "Delicious Last Course" auf kommendes Jahr zu verschieben, darf man sich bald auf eine "Cuphead"-Zeichentrickserie freuen. Die mit "The Cuphead Show" betitelte Reihe soll exklusiv auf Netflix laufe und sich am visuellen Stil der Spielvorlage orientieren - anzunehmen also, dass die Serie auch inhaltlich und musikalisch passende Töne anklingen lässt. Einen Starttermin für das Streaming-Debüt der beiden Retro-Helden gibt es leider noch nicht.

Cuphead Launch Trailer | Xbox One | Windows 10 | Steam | GOG