Netflix kündigt animierte "Minecraft"-Serie an

"Coming soon" Das meistverkaufte Spiel der Welt wird zum Film - und zur Animationsserie. Netflix kündigte per Mini-Video eine entsprechende Produktion an, die "bald" verfügbar sein soll.

Da staunt man Bauklötze: Über 300 Millionen Mal verkaufte sich "Minecraft" bereits - jenes b(l)ockige Survival-Abenteuer des schwedischen Entwicklers Markus "Notch" Persson, das für unzählige User eine Spielwiese darstellt, auf der sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Wahre virtuelle Monumentalbauten sind so bereits entstanden - vom Nachbau Mittelerdes aus den "Herr der Ringe"-Büchern bis hin zum begehbaren Van-Gogh-Gemälde "Sternennacht".

Und auch in andere Medien-Landschaften wagt sich das Spiel mutig vor. In einer bereits 2014 erstmals angekündigten Realverfilmung dürfte wohl eher der Survival-Aspekt im Fokus stehen. Als Hauptdarsteller Steve wird aller Voraussicht nach Jack Black zusammen mit Jason Momoa ("Aquaman") und einer Handvoll Abenteurer gegen den Ender-Drachen antreten. Regie führt Jared Hess ("The Last Man on Earth", "Napoleon Dynamite"). Der in Neuseeland gedrehte Film soll am 4. April 2025 in die Kinos kommen.

Etwas früher - nämlich "bald" - wird die jüngst von Netflix per Mini-Video angekündigte Animationsserie zu "Minecraft" erwartet, die zusammen mit Entwickler Mojang Studios entsteht. Details über die Handlung sind nicht bekannt, nur, dass es sich um eine "originelle Geschichte mit neuen Charakteren" handeln soll, die "Minecraft" aus einer "neuen Perspektive zeigen" soll.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion