• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Platz da! Konsolenversion vom "Flight Simulator" reist mit Daten-Übergepäck

Microsoft verleiht Flügel: Nach dem erfolgreichen PC-Start im vergangenen Jahr hebt der "Flight Simulator" am 27. Juli auch auf den neuen Xbox-Konsolen Series X/S ab. Besitzer müssen jedoch vorher Platz schaffen: Das Programm reist mit Daten-Übergepäck!

Xbox-Besitzer, die am 27. Juli mit dem "Flight Simulator" zum Konsolen-Rundumflug um den virtuellen Globus abheben wollen, sollten schon mal mit den Vorbereitungen beginnen - und ihre Festplatten von unnötigem Datenballast befreien: Das Programm reist mit mächtig Übergepäck!

Laut offizieller Xbox-Store-Seite belegt der "Flight Simulator" rund 120 Gigabyte auf der Festplatte - egal, ob man die Standard- oder Deluxe-Variante installiert. Auf der gerade einmal 512 Gigabyte großen Festplatte der Series S dürfte es deshalb schnell enger als in der Holzklasse eines Malle-Fliegers werden. Eine große Überraschung ist das nicht, belegte doch bereits die 2020 veröffentlichte PC-Version mindestens 150 Gigabyte.

Die überwältigende Resonanz auf die grafisch bahnbrechende Simulation, der gewaltige Umfang sowie die schier grenzenlose Freiheit dürften die Mühe der Aufräumarbeiten jedoch mehr als wettmachen. Xbox Game Pass-Abonnenten dürften direkt zum Launch den Gratis-Download starten.



Prospekte