• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Skull and Bones" setzt die Segel: Das Piraten-Open-World-Abenteuer erscheint noch 2022!

Gaming "Skull and Bones" ist aus der Versenkung aufgetaucht. Das Open-World-Piratenspiel soll bereits am 8. November vom Stapel laufen. Spieler und Spielerinnen erwartet eine Open World, in der sie vom Niemand zur Freibeuterlegende aufsteigen können.

Mit einem Release hatte kaum mehr jemand gerechnet, doch nun ist "Skull and Bones" aus der Versenkung aufgetaucht. Ubisofts bereits 2017 angekündigtes Piraten-Abenteuer voller Seeschlachten, wie man sie aus "Assassin's Creed 4: Black Flag" (2013) kennt, soll nach zahlreichen Verschiebungen und einem Entwicklungsneustart 2020 nun bereits am 8. November 2022 vom Stapel laufen.

Das verkündete der französische Publisher im Rahmen eines Online-Events und präsentierte obendrein frisches Videomaterial aus dem "Open-World-Piratenspiel, das vom Indischen Ozean während des goldenen Zeitalters der Piraterie inspiriert wurde". Anleihen aus anderen Ubisoft-Spielen wie "The Division" und "Assassin's Creed" sind ebenfalls deutlich erkennbar.

Vom verarmten Außenseiter zur Freibeuter-Legende

"Skull and Bones" erzählt eine Erfolgsgeschichte - vom verarmten Außenseiter zur Freibeuter-Legende. Spieler und Spielerinnen starten Ende des 17. Jahrhunderts als Gestrandeter mit kleinem Kahn und leeren Goldtruhen. Durch das Absolvieren von Aufträgen, Plündereien und Schatzsuchen sowie durch Kaperfahrten mehren sich Reichtum, Ruhm, Gefolgschaft und die Anzahl der anpassbaren Schiffe unter der eigenen Flagge. Sämtliche Herausforderungen sollen sich laut Ubisoft alleine oder mit bis zu zwei Verbündeten im Koop-Modus bewältigen lassen. PvP-Gefechte zwischen Spielern sind optional aktivierbar, allerdings drohen auch so schon genügend Gefahren - mitunter auch in Form von Unwettern und Monsterwellen.

Erforscht wird allerdings nicht nur die weitläufige virtuelle See: Auch an Land ist man unterwegs - vor allem in Hafenstädten mit Handwerkern, Geschäften, Tavernen und Auftraggebern. Crafting und Survival-Elemente spielen wie in "Far Cry" und "Assassin's Creed" ebenfalls eine wichtige Rolle im Piratenalltag - gemeint ist das Sammeln von Rohstoffen und die Jagd auf Meerestiere. Der Aufschrei von Tierschützern scheint vorprogrammiert.

Ubisoft verspricht Gratis-Inhalte für mehrere Jahre

"Skull and Bones" erscheint am 8, November für PC, PS5, Xbox Series X/S und Google Stadia und bietet obendrein Crossplay und Cross Progression. Aufbauend auf einem mehrjährigen Plan für die Zeit nach der Veröffentlichung verspricht Ubisoft, das Spiel regelmäßig mit neuen und kostenlosen Inhalten, Aktivitäten, Geschichten und Herausforderungen zu aktualisieren.

Allerdings wird es der Titel doppelt schwer haben: Für den 9. November hatte Sony "God of War: Ragnarök" angekündigt. Zudem gibt es mit "Sea of Thieves" von Microsoft bereits ein etabliertes Open-World-Piratenspiel mit treuer Community.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!