Strahlende Zukunft bei Amazon: Das sind die ersten offiziellen Bilder der "Fallout"-Serie

Fallout Am 12. April 2024 erscheint bei Prime Video eine Serie, die auf Bethesdas Spielereihe "Fallout" basiert. Amazon lässt sich bereits jetzt in die Karten schauen und zeigt erste Bilder des Postapokalypse-Settings.

Strahlende Zukunft bei Amazon Prime Video? Mit "Westworld" haben Jonathan Nolan und Lisa Joy eine der besten Serien der letzten Jahre abgeliefert. Nun soll das Duo die Endzeit-Welt aus den "Fallout"-Videospielen für den eCommerce- und Tech-Giganten umsetzen. Erstmals wurden offiziell Szenenbilder veröffentlicht.

200 Jahre nach der atomaren Apokalypse verlassen die Bewohner luxuriöser Bunker ihre Pseudo-Gemütlichkeit, um zu erkunden, was von der Welt übrig geblieben ist. Eine albtraumhafte Erkenntnis erwartet sie ... Soweit das Setting der Streaming-Serie, die auf den "Fallout"-Spielen von Bethesda Softworks basiert.

Die Dreharbeiten zu dem dystopischen SciFi-Epos wurden bereits im März abgeschlossen. Die Serie soll am 12. April 2024 in über 240 Ländern Premiere auf Amazon Prime Video feiern. Eine der Hauptrollen übernimmt Walton Goggins, bekannt aus Filmen wie "Djano Unchained", "The Hateful Eight", "Maze Runner", "Tomb Raider" und "Ant-Man and the Wasp". Er mimt den Ghoul, der das Ödland als Kopfgeldjäger durchstreift.

Ebenfalls im Cast: "Dune"- und "Twin Peaks"-Star Kyle MacLachlan als Overseer von Vault 33. Dessen Tochter wird gespielt von Ella Purnell ("Yellowjackets") und stellt eine Hauptfigur dar. Aaron Moten ("Emancipation") verkörpert einen Soldaten der Fraktion der Brotherhood.

Außerdem gehören zum Cast: Moisés Arias "(The King of Staten Island"), Sarita Choudhury ("Homeland"), Michael Emerson ("Person of Interest"), Leslie Uggams ("Deadpool"), Frances Turner ("The Boys"), Dave Register ("Heightened"), Zach Cherry ("Severance"), Johnny Pemberton ("Ant-Man"), Rodrigo Luzzi ("Dead Ringers"), Annabel O'Hagan ("Law & Order: SVU") und Xelia Mendes-Jones ("The Wheel of Time").

Die Macher des Projekts

Produziert wird die Serie von Kilter Films, bekannt für die Serie "Person of Interest". Executive Producer sind Jonathan Nolan und Lisa Joy. Nolan führte zudem Regie bei den ersten drei Folgen. Die Namensähnlichkeit mit einem anderen Filmschaffenden ist kein Zufall: Jonathan ist der Bruder des Hollywood-Regisseurs Christopher Nolan ("Oppenheimer", "Interstellar").

"Wir sind unglaublich aufgeregt, mit Todd Howard und dem Rest der brillanten Verrückten bei Bethesda zusammenzuarbeiten, um mit den Amazon-Studios dieses gewaltige, subversive und düster-komische Universum zum Leben zu erwecken", erklärten Nolan und Joy als die Produktion bekannt wurde.

Die ersten Reaktionen auf die Fotos fallen positiv aus. So wird gelobt, dass die postapokalyptische Welt nicht im üblichen tristen Grau dargestellt wird. Auch Details wie das Brotherhood-Raumschiff wirken imposant. Ob die Qualität des Drehbuchs mit der vielversprechenden Optik mithalten kann, bleibt abzuwarten bis zum 12. April 2024.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion