Weltkrieg im Kleinformat: Strategie-Klassiker "Company of Heroes" jetzt für iPad verfügbar

Hagel und Granaten im Mobilbetrieb: Feral Interactive bringt Relics Echtzeit-Strategie-Klassiker "Company of Heroes" vom PC auf das iPad. Das Ergebnis? Bombastisch.

Hagel und Granaten im Mobilbetrieb: Feral Interactive bringt Relics Echtzeit-Strategie-Klassiker "Company of Heroes" vom PC auf das iPad. Das Ergebnis? Bombastisch.

Normalerweise ist der kanadische Echtzeit-Strategie-Spezialist Relic für seine Umsetzungen der bekannten "Warhammer 40.000"-Marke bekannt, aber 2006 landete er einen irdischen Volltreffer: Für "Company of Heroes" versetzt der Entwickler sein Einheiten-Gewusel vom Weltraum auf die Erde und die Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs. Dabei geht die ausgebuffte Strategie- und Action-Mischung so leicht von der Hand, das viele Genre-Fans sie bis heute als einen der besten Strategie-Vertreter überhaupt feiern.

Umso erfreulicher, dass Publisher Feral Interactive den modernen Klassiker jetzt auf das iPad bringt: Seit Kurzem ist die für Apples iPad optimierte Fassung im App Store erhältlich - und zwar ohne Mikro-Transaktionen oder ähnlich störenden Free-to-Play-Firlefanz. Zwar kostet das Schlachten-Getümmel 15 Euro, aber dafür genießt man ein ungestörtes Spielerlebnis.

Außerdem bietet Feral Interactive für die Mobile-Anpassung zwei alternative Kontroll-Modelle: Dabei werden entweder die Mausklicks des PC-Originals einfach durch Taps mit dem Finger ersetzt - oder man verwendet ein eigens für diese Version erstelltes Ringmenü. Und für all das benötigt man nicht mal das modernste iPad: "Company of Heroes" läuft auf Apple-Tablets ab der dritten Generation.