Zehn Millionen Konsolen in Europa: Switch weiter auf Erfolgskurs

Beeindruckende Hardware-Verkäufe und Spiele-Hits mit Charme: So erfolgreich ist Nintendos Switch in Europa.

Beeindruckende Hardware-Verkäufe und Spiele-Hits mit Charme: So erfolgreich ist Nintendos Switch in Europa.

Mit seiner Hybridkonsole Switch hat Videospiel-Riese Nintendo den Wii-U-Flop weitestgehend vergessen gemacht - aber wie erfolgreich das Gerät auch in unseren Breiten tatsächlich ist, hat der Konzern erst jetzt bekannt gegeben: Einer aktuellen Pressemeldung zufolge hat man in Europa seit der Veröffentlichung im März 2017 bereits über zehn Millionen Switch-Konsolen verkauft. Das sind knapp 30 Prozent mehr als im Geschäftsjahr davor, im Vergleich zu 2017 sind die Verkäufe sogar um 40 Prozent gestiegen.

Ebenfalls stattlich ist die Zahl an verkauften Nintendo-Spielen für das System: Über 36 Millionen Switch-Games haben inzwischen den Besitzer gewechselt - also laufen auf jeder europäischen Switch durchschnittlich 3,6 Spiele des Herstellers. Die Top-Seller sind nach wie vor "Mario Kart 8 Deluxe", "Super Mario Odyssey" und "Zelda: Breath of the Wild". Direkt dahinter kommen "Pokémon: Let's Go, Pikachu!" beziehungsweise "Let's Go, Evoli!", "Super Smash Bros. Ultimate" und "Splatoon 2". Schlusslichter sind "Super Mario Party", die "New Super Mario Bros. U Deluxe" sowie "1-2-Switch".

Bei Nintendos Partnern aus dem Drittanbieter-Bereich waren es Titel wie "Minecraft", "Crash Bandicoot N.Sane Trilogy", "Mario & Rabbids Kingdom Battle" sowie "Stardew Valley", die sich allein in Europa jeweils mehr als eine halbe Million Mal verkaufen konnten. Für dieses Jahr freuen sich Switch-Besitzer noch auf "Luigi's Mansion 3", "Ring Fit Adventure" und "Pokémon Schwert" sowie "Pokémon Schild".