• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Joan Mir ist MotoGP-Weltmeister

motorsport Joan Mir verwertet auf Anhieb ersten Matchball zum ersten MotoGP-Titel

Valencia. 

Valencia. Dem 23-jährigen Spanier aus Palma de Mallorca, Moto3-Weltmeister von 2017 reichte beim vorletzten Lauf in Valencia, bei seinem 30. MotoGP-Rennen, der siebte Platz, um sich vorzeitig die WM-Krone aufzusetzen. Der neue Weltmeister in der Königsklasse und Nachfolger von Marc Marquez sorgte für den ersten Titelgewinn für Suzuki seit 2000, als der US-Amerikaner Kenny Roberts Junior 500ccm-Weltmeister wurde. Erster Weltmeister auf der japanischen Marke überhaupt wurde 1962 im ersten WM-Jahr in der 50ccm-Klasse der Deutsche Erst Degner, der 1961 in den Westen geflüchtet war. Der Italiener Franco Morbidelli auf Yamaha gewann den Grand Prix von Valencia von der Pole Position aus. In der Moto3 und Moto2 wurden die Titelentscheidungen auf nächste Woche im portugiesischen Portimao vertagt.