• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Am Strand des Todes: Das sind die Kino-Highlights der Woche

"Old", "The Green Knight" und "Cash Truck": Das sind die Kino-Neustarts am 29. Juli.

M. Night Shyamalan - dieser Name steht mal für hochspannendes Thriller-Kino, mal für herbe Enttäuschungen. Der Regisseur mit den indischen Wurzeln wurde 1999 mit "The Sixth Sense" weltweit bekannt, der Film mit Bruce Willis in der Hauptrolle spielte 670 Millionen US-Dollar ein und wurde für sechs Oscars nominiert. Mit "Unbreakable - Unzerbrechlich" und "Signs - Zeichen" folgten weitere Hits, bevor sich mit "The Village - Das Dorf" langsam das Blatt wendete und Shyamalan fortan einen finanziellen und künstlerischen Flop nach dem nächsten ablieferte. Erst nach mehr als zehn Jahren gelang dem Filmemacher mit "Split" schließlich das Comeback, an das er nun mit "Old" erneut anknüpfen möchte. Weitere Neustarts ab 29. Juli sind das Fantasydrama "The Green Knight" und der Actionkracher "Cash Truck".

Old

Das tolle und gleichzeitig schwierige an den Filmen von M. Night Shyamalan ist, dass sie fast immer mit einem Plot-Twist enden - mit einer überraschenden Wendung, auf die man eigentlich den ganzen lang Film wartet und die bisweilen doch bitter enttäuscht, weil sie die übergroßen Erwartungen nicht erfüllen kann. Auch "Old" ist ein Film, der auf eine solche Schlussüberraschung zusteuert, auf einen Twist, der die Kritiker gespalten hat.

Der Film basiert auf einer 2010 erschienenen Graphic Novel und spielt an einem für einen Horrorfilm überraschend idyllischen Ort: Guy (Gael García Bernal) und Prisca (Vicky Krieps) sind mit ihren zwei Kindern in ein tropisches Urlaubsressort gefahren. Eines Tages besuchen sie einen besonders schönen, abgeschiedenen Strand - nur um wenig später festzustellen, dass dort grauenvolle Dinge vor sich gehen: Wer sich an dem vermeintlichen Traumstand aufhält, altert in rasender Geschwindigkeit. Für die Familie beginnt ein Kampf gegen die Zeit.

The Green Knight

Weil Dev Patel, in London geborener Schauspieler, indische Wurzeln hat, wurde er meist für indischstämmige Rollen besetzt. Etwa in "Slumdog Millionär", "Best Exotic Marigold Hotel" und "Lion - Der lange Weg nach Hause". Vor zwei Jahren aber ging Regisseur Armando Iannucci ein kleines Wagnis ein und engagierte Patel für die Hauptrolle in seiner Dickens-Verfilmung "David Copperfield", einem farbenblind besetzten, unglaublich sympathischen Film. In "The Green Knight" spielt Patel nun eine weitere ur-englische Rolle: die des Sir Gawain, eines der Ritter der Tafelrunde.

Regie bei "The Green Knight" führte David Lowery, der 2017 mit dem Independent-Drama "A Ghost Story" bekannt wurde und derzeit für Disney an "Peter Pan & Wendy" arbeitet. Für seinen aktuellen Film hat sich der US-Amerikaner die Artus-Sage vorgenommen. In beeindruckenden Bildern schickt er den von Patel gespielten Sir Gawain auf eine abenteuerliche Reise, um den Grünen Ritter zu finden, eine Sagengestalt mit überirdischen Kräften, die halb Baum und halb Mensch ist. Die Begegnung mit dem rätselhaften Wesen wird für Gawain zur Prüfung seines Heldenmuts.

Cash Truck

Keine anderthalb Jahre nach "The Gentlemen" kommt mit "Cash Truck" schon wieder ein neuer Film von Guy Ritchie in die Kinos. Und wieder legt der Engländer ein cleveres Werk voller falscher Fährten vor, einen raffinierten, testosterongeladenen Gangsterfilm, der spannend bis zum Schluss ist. "Cash Truck", ein loses Remake eines gleichnamigen französischen Films, ist Ritchies vierte Zusammenarbeit mit Jason Statham - der 54-jährige Brite mit der sparsamen Mimik ist genau der Richtige für die Rolle, die ihm Richtie und seine Koautoren auf den Leib geschrieben haben.

Statham spielt einen zwielichtigen Charakter namens Patrick Hill, der mehrere Monate nach einem spektakulär in Szene gesetzten Überfall auf einen Geldtransporter bei einer Sicherheitsfirma anheuert. Der schweigsame Hill soll fortan selbst Geldtransporter fahren, vor allem aber soll er die vielen Millionen Dollar, die er durch Los Angeles kutschiert, vor dem organisierten Verbrechen beschützen. Doch Hill ist ganz offensichtlich nicht der, der er vorgibt zu sein ...