Bombenfund am Filmset: Angelina Jolie evakuiert

Nach einem Bombenfund bei Dreharbeiten zur Comic-Verfilmung "The Eternals" mussten Angelina Jolie, Richard Madden und weitere Top-Stars das Set umgehend verlassen. "Es war furchterregend", schildert ein Insider die Ereignisse.

Nach einem Bombenfund bei Dreharbeiten zur Comic-Verfilmung "The Eternals" mussten Angelina Jolie, Richard Madden und weitere Top-Stars das Set umgehend verlassen. "Es war furchterregend", schildert ein Insider die Ereignisse.

Schockierender Fund bei den Dreharbeiten zu "The Eternals"! Wie die britische Tageszeitung "The Sun" berichtet, wurde eine Bombe am Filmset auf der kanarischen Insel Fuerteventura gefunden. Unter anderem die Superstars Angelina Jolie und Richard Madden mussten evakuiert werden.

"Es war furchterregend. Einige der größten Stars der Welt waren am Set. Niemand wollte ein Risiko eingehen", berichtet ein Insider gegenüber der Zeitung. "Die Bombe hätte jahrzehntelang unberührt dort liegen können. Doch die kleinste Unruhe könnte sie hochgehen lassen. Wer weiß, was dabei hätte passieren können!"

Der Sprengkörper soll aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs stammen, als die spanische Insel als Militärbasis genutzt wurde. Ein Spezialkommando wurde alarmiert, um die Bombe zu entschärfen. Zuletzt war noch nicht sicher, ob Schauspieler und Team wieder ans Set zurückkehren können.

"The Eternals" ist eine weitere Science-Fiction-Comic-Verfilmung aus dem Hause Marvel. Angelina Jolie und Richard Madden verkörpern zwei Vertreter einer mit Superkräften ausgestatteten menschenähnlichen Spezies. Auch Salma Hayek, Kumail Nanjiani, Lauren Ridloff, Brian Tyree Henry, Lia McHugh und Don Lee werden in dem Film zu sehen sein. Geplanter Kinostart in Deutschland ist der 5. November 2020.