"Haben unseren Filmklassiker beleidigt": Stars aus "Independence Day" sind sauer auf Donald Trump

Vivica A. Fox, Bill Pullman und andere Stars aus "Independence Day" schäumen vor Wut auf Donald Trump. Der US-Präsident hat Ausschnitte aus dem Filmklassiker getwittert, die ihn als heldenhaften Präsidenten des Films darstellen.

Vivica A. Fox, Bill Pullman und andere Stars aus "Independence Day" schäumen vor Wut auf Donald Trump. Der US-Präsident hat Ausschnitte aus dem Filmklassiker getwittert, die ihn als heldenhaften Präsidenten des Films darstellen.

"Ich kann nicht glauben, dass Sie unseren Filmklassiker auf diese Weise beleidigen!" Vivica A. Fox, die an der Seite von Will Smith in dem Sci-Fi-Thriller "Independence Day" von 1996 mitspielte, reagierte aufgebracht auf ein Twitter-Posting, mit dem US-Präsident Donald Trump mal wieder für Aufregung sorgt. Der notorisch umstrittene Staatschef teilte einen Twitter-Beitrag, in dem das Blockbuster-Filmmaterial benutzt wurde, um ihn selbst heldenhaft in Szene zu setzen. Das geht zu weit nach dem Geschmack von Vivica A. Fox: "Sie hätten nie die Führungsqualitäten oder den Mut, diese Rolle zu übernehmen. Niemals!", schäumte die Schauspielerin.

In der gefälschten Szene - erstellt von einem Trump unterstützenden Twitter-Account namens Mad "ObamaGate" Liberals - sieht man Trumps Kopf, der über den eigentlichen Kopf des Schauspielers Bill Pullman geschnitten wurde. In der Szene fordert Pullman, der in dem Kinohit den fiktiven US-Präsidenten Thomas J. Whitmore spielte, gerade eine Mannschaft amerikanischer Piloten auf, es mit den mörderischen Außerirdischen aufzunehmen. Dem "Hollywood Reporter" sagte Pullman, er sei entsetzt über das Fake-Video: "Meine Stimme gehört niemandem außer mir, und ich kandidiere nicht für das Amt des Präsidenten - dieses Jahr."

Gegen politische Memes

Auch Trump-Anhänger sind in das Video hineingeschnitten worden: So sieht man unter anderem Sean Hannity von Fox News, die Kinder des Präsidenten Ivanka Trump und Donald Trump Jr., sowie den Senator Ted Cruz und den berüchtigten rechtsextremen Verschwörungstheoretiker Jack Posobiec. Im Clip hält er ein Gewehr in der Hand.

Einmal mehr schafft es Trump, die amerikanische Bevölkerung in zwei Lager zu spalten: Seine Fans eiern ihn für das Teilen dieses Videos, das als Aufforderung an die Amerikaner interpretiert werden könnte, ihre Freiheit gegen die umstrittenen Pandemie-Maßnahmen zu verteidigen. Andere sind entsetzt über sein Verhalten. Seine Gegner reagierten mit Worten wie: "Hallo, Donald. Heute wäre ein fantastischer Tag für Sie, um von Ihrem Amt zurückzutreten." Oder "Meine Damen und Herren, Sie sind Zeugen des Grundes, warum die Linke versucht, politische Meme aus dem Twitter zu verbannen! Das ist Gold wert."