Johnny Depp findet offenbar Zuflucht bei der "Addams Family"

Gute Nachrichten für Johnny Depp. Trotz Schlammschlacht mit der Exfrau und eines verlorenen Prozesses steht der Hollywoodstar wohl kurz vor einem neuen Engagement. Offenbar plant ihn Tim Burton, ihn als Oberhaupt der "Adams Family" zu besetzen.

Hollywoodstar Johnny Depp hat schon bessere Zeiten erlebt. Zuletzt führte ein verlorener Verleumdungsprozess gegen das britische Boulevardblatt "The Sun", in dem es um gewalttätigen Umgang mit seiner Exfrau Amber Heard ging, zum Rausschmiss bei "Phantastische Tierwesen 3". Seine Zukunft in Hollywood gilt als ungewiss. Doch nun tut sich für den tief gefallenen 57-Jährigen offenbar eine neue Chance auf: Nach Informationen der Website "Small Screen", die sich auf Netflix-nahe Insider beruft, schnappt sich Depp womöglich die Kultrolle des Gomez Addams und verkörpert damit das Familienoberhaupt in Tim Burtons Neuversion der "Addams Family".

Offenbar ist es der große Wunsch des Executive Producers und möglichen Regisseurs, den Schauspieler, mit dem er bereits in "Edward mit den Scherenhänden" sowie "Charly und die Schokoladenfabrik" zusammenarbeitete, für dieses Serienprojekt zu besetzen. Die makabre Familie soll bald ihr Comeback bei Netflix feiern. Dem Vernehmen nach ist die Geschichte in der heutigen Zeit angesiedelt. Genauere Informationen zur Handlung sind allerdings noch nicht bekannt.

"Phantastische Tierwesen": Mads Mikkelsen ersetzt Johnny Depp

Johnny Depp hatte den dritten Teil der "Phantastische Tierwesen"-Reihe, die im "Harry Potter"-Universum angesiedelt ist, auf Wunsch des Studios Warner Bros. verlassen. Zuvor hatte der Schauspieler einen Prozess gegen die britische Boulevardzeitung "The Sun" verloren - das Blatt darf Depp demnach als "wife beater" bezeichnen und weiter behaupten, Depp habe seine damalige Frau Amber Heard geschlagen.

Die Anschuldigungen seien erwiesen, so das Gericht in London. Johnny Depp hatte in den ersten beiden Filmen den bösen Zauberer Gellert Grindelwald verkörpert und sollte diese Rolle auch im dritten Film übernehmen. Stattdessen wurde sie mit Mads Mikkkelsen neu besetzt.