• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Kehrt der "Joker" zurück? Regisseur Todd Phillips arbeitet offenbar an der Fortsetzung

Mit seiner Darbietung der legendären Comic-Figur "Joker" verpasste Joaquin Phoenix 2019 vielen Kinozuschauern eine Gänsehaut. Er könnte schon bald auf die Leinwand zurückkehren. Regisseur und Co-Autor Todd Phillips arbeitet wohl schon am zweiten Teil.

Nachdem Heath Ledger 2008 in Christopher Nolans "The Dark Knight" den Joker gab, galt die Rolle des bösartigen Clowns als durchgespielt. Dann kam Joaquin Phoenix mit seiner Oscar-prämierten Performance des Batman-Gegenspielers und belehrte Kinofans mit "Joker" (2019) eines besseren. Insgesamt war das Werk von Todd Phillips elfmal für einen Goldjungen nominiert. Nach Informationen des "Hollywood Reporters" möchte Regisseur und Co-Autor Phillips an den Erfolg anknüpfen - und schreibt demnach schon am zweiten Teil über den geschminkten Wahnsinnigen aus Gotham City.

Aus einem neuen "The Hollywood Reporter"-Artikel, der sich eigentlich um die mächtigsten Anwälte der Filmindustrie dreht, wird erklärt, der zweite "Joker" sei bereits in Arbeit. Denn es wird auch über Phillips' Rechtsanwalt Warren Dern berichtet. Im Beitrag zu Dern heißt es: "Todd Phillips hat einen Deal abgeschlossen, um am nächsten 'Joker'-Teil mitzuschreiben." Warner Bros. hat das Projekt allerdings noch nicht offiziell bestätigt. In einem anderen Artikel des Branchenblatts wird ebenfalls von einer "geplanten Fortsetzung" berichtet. Dieser Bericht bezog sich eigentlich auf Warners kommenden "Superman"-Film und erläuterte, dass der zweite "Joker" im selben Universum spielen soll.

Gerüchte seit 2019

Gerüchte über eine Fortsetzung gibt es bereits seit 2019, damals bremste Todd Phillips noch selbst die Erwartungen. Es gäbe keinen Vertrag, erklärte der heute 50-Jährige damals gegenüber "IndieWire". Ausschließen wollte er einen zweiten Teil jedoch schon damals nicht. "Joaquin und ich haben öffentlich gesagt, dass wir seit der zweiten Drehwoche über eine Fortsetzung sprechen, weil es Spaß macht, darüber zu sprechen." Nun verdichten sich die Hinweise.



Prospekte