• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Marvel-Film "Shang-Chi" wird fortgesetzt

Einer der erfolgreichsten Filme des Jahres bekommt einen zweiten Teil: "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" wird allerdings nicht das einzige Marvel-Projekt von Regisseur Destin Daniel Cretton bleiben.

Im Marvel-Film "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" stand erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum: der von Simu Liu gespielte Shang-Chi, der von seinem Vater einst zum Killer ausgebildet wurde, nun aber auf der Seite des Guten kämpft. Trotz Corona-Pandemie wurde der Film ein Erfolg an den Kinokassen - kein Wunder also, dass nun eine Fortsetzung angekündigt wurde.

Wie unter anderem das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, soll Regisseur Destin Daniel Cretton auch für Teil zwei hinter der Kamera stehen sowie das Drehbuch schreiben. Cretton wird außerdem für den Streamingdienst Disney+ eine neue Serie erschaffen, die im Marvel-Universum spielt.

"So sehr gefloppt, dass wir eine Fortsetzung bekommen!"

"Destin ist ein großartiger Mitarbeiter, der 'Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings' mit einer einzigartigen Perspektive und mit seinen Fähigkeiten bereichert hat. Wir hatten eine fantastische Zeit bei der gemeinsamen Arbeit an dem Film, und er hat so viele faszinierende Ideen für Geschichten, die wir auf Disney+ zum Leben erwecken wollen. Wir sind begeistert, unsere Beziehung zu ihm auszubauen und können es kaum erwarten, loszulegen", lässt sich Marvel-Kopf Kevin Feige in einer Mitteilung zitieren.

Details zur Handlung der noch titellosen "Shang-Chi"-Fortsetzung sind nicht bekannt. Bei Twitter teilte Hauptdarsteller Simu Liu einen "Variety"-Bericht zu dem Sequel mit dem ironischen Kommentar: "So sehr gefloppt, dass wir eine Fortsetzung bekommen!"

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!