Mit Herz und Zipfelmütze

Die beliebte Geschichte der Kölner Heinzelmännchen findet nun in einem animierten Kinderfilm den Weg auf die Kinoleinwand: In "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen" leihen unter anderem Jella Haase und Louis Hofmann den fleißigen Helfern ihre Stimmen.

Die beliebte Geschichte der Kölner Heinzelmännchen findet nun in einem animierten Kinderfilm den Weg auf die Kinoleinwand: In "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen" leihen unter anderem Jella Haase und Louis Hofmann den fleißigen Helfern ihre Stimmen.

Der Erzählung nach verrichten die Heinzelmännchen nachts, wenn die Menschen schlafen, deren Arbeit. Die Sage stammt aus Köln, wo die Heinzelmännchen heute noch alljährlich auf zwei Weihnachtsmärkten gewürdigt werden. Jetzt kommen die kleinen Gestalten mit den Zipfelmützen auf die große Kinoleinwand: "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen" heißt der sympathische deutsche Animationsfilm, der sich an ein junges Publikum richtet. Unter anderem Jella Haase ("Fack ju Göhte") und Louis Hofmann ("Dark") sprechen die animierten Helden.

Haase leiht dem Heinzelmädchen (!) Helvi ihre Stimme. Helvi hat genug davon, dass sich die Heinzelmännchen nun schon seit mehr als 250 Jahren unter der Erde vor den Menschen verstecken. Anstatt wie die anderen fleißig ihrem Handwerk nachzugehen, schleicht sich die pfiffige, aber weitgehend talentfreie Helvi mit den beiden Heinzeljungen Butz und Kipp ans Tageslicht. Als sie auf den Bäcker und Griesgram Theo treffen, beschließt die als nutzlos geltende Helvi, selbst Konditorin zu werden. Theo ist zwar nicht begeistert, kann allerdings die Unterstützung der Helferlein im Kampf gegen seinen geldgierigen Bruder gut gebrauchen!

Regie führte Ute von Münchow-Pohl, von der Kinderfilme wie "Der kleine Rabe Socke" und "Die Häschenschule" stammen. Sie ist nicht die Erste, die die Erzählung der kleinen Zipfelmützenträger verfilmt hat: Bereits 1956 kam der Kinderfilm "Die Heinzelmännchen" in die deutschen Kinos.

Trailer "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen"