• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nabelschau mit Daniel Brühl: Das sind die Heimkino-Highlights der Woche

Aktuelle DVD- und Blu-ray-Tipps "Nebenan", "A Day to Die" und "Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Seit er 2003 in "Good Bye, Lenin!" die DDR wiederauferstehen ließ, zählt Daniel Brühl zu den besten und beliebstesten Schauspielern des Landes. Auch international wurde man längst aufmerksam auf den heute 44-Jährigen, den man zuletzt etwa in der Superheldenserie "The Falcon and the Winter Soldier" sehen konnte. Aber nur vor der Kamera stehen, das war Brühl offenbar nicht genug. In "Nebenan" spielt er nun nicht nur die Hauptrolle, sondern führte auch Regie - "eine der beglückendsten und schönsten Erfahrungen, die ich beruflich jemals gemacht habe", wie Brühl sagt. "Es ist ein schönes Gefühl, der Kapitän auf dem Schiff zu sein und diese Reise bis zur Einfahrt in den Hafen selbst zu bestimmen." Nun erscheint der Film ebenso wie der Actionfilm "A Day to Die" und der Animationsspaß "Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" auf DVD und Blu-ray.

"Nebenan" (VÖ: 15. September)

In "Nebenan", seinem Debüt als Regisseur, spielt Daniel Brühl - ja, wen eigentlich? Sich selbst? Oder eine Karikatur seiner selbst? Klar ist: Der Mann, den Brühl hier verkörpert, heißt auch Daniel, ist ebenfalls erfolgreicher Schauspieler und lebt auch in Berlin. Ein Sympathieträger, so wie Brühl, ist dieser Daniel aber nicht. Er lebt in einer gentrifizierten Wohngegend, hat nur seinen eigenen Erfolg im Kopf und vergisst darüber, sich um seine Kinder zu kümmern. Als er auf dem Weg zum Flughafen in einer Berliner Eckkneipe hängenbleibt, hat dieser Daniel eine folgenschwere Begegnung: Da sitzt Bruno (Peter Kurth), ein Mann aus der Nachbarschaft, der gar nicht gut auf Daniel zu sprechen ist. Seine Filme findet er mies, und übers Privatleben des Schauspielers weiß er deutlich mehr, als den Klatschpostillen zu entnehmen ist. Bruno scheint einen Plan zu verfolgen - er treibt Daniel langsam aber sicher zur Weißglut. "Nebenan" ist vor allem ein Schauspielduell: In rund 90 Filmminuten laufen Brühl und Kurth zu Höchstform auf, bewerfen sich gegenseitig mit Giftpfeilen und lassen keine fiese Pointe aus. Brühl selbst betreibt gnadenlose Nabelschau, was äußerst vergnüglich anzusehen ist.

Preis DVD: circa 14 Euro

D, 2021, Regie: Daniel Brühl, Laufzeit: 90 Minuten

"A Day to Die" (VÖ: 16. September)

Anderthalb Jahre nach einem missglückten Einsatz bei einer Geiselnahme ist Lieutenant Conner Connolly (Kevin Dillon) als Bewährungshelfer tätig. Als er auch in dieser Position versagt, droht Conners Leben endgültig zu entgleisen: Nicht nur, dass er von seinem Vorgesetzten, dem korrupten Polizeichef Alston (Bruce Willis) suspendiert wird, als der Drogenboss Tyrone Pettis (Leon Robinson) Conners schwangere Frau Candice (Brooke Butler) entführt, beginnt ein Wettlauf gegen Zeit: Bis Mitternacht soll Conner zwei Millionen Dollar Lösegeld auftreiben. Die einzige Möglichkeit, die er sieht, ist gemeinsam mit seinem Bruder Tim (Gianni Capaldi) und seiner alten Truppe, angeführt von Captain Brice Mason (Frank Grillo), eine Reihe gefährlicher Raubüberfälle zu begehen. "A Day to Die" ist einer der letzten Filme des an Aphasie erkrankten Actionstars Bruce Willis. Die Dreharbeiten mussten wegen seines kritischen Gesundheitszustandes bereits hin und wieder kurzzeitig unterbrochen werden.

Preis DVD: circa zwölf Euro

USA, 2022, Regie: Wes Miller, Laufzeit: 101 Minuten

"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" (VÖ: 15. September)

"Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss" ist angelegt als Fortsetzung zu "Minions" (2015), eine klare Trennlinie zwischen Haupt- und Spin-off-Reihe, also zwischen "Ich - Einfach unverbesserlich" und "Minions", gibt es aber kaum noch. Die Geschichte spielt in den 70-ern, der zwölfjährige Gru ist ein großer Fan der "Vicious 6", einer Bande von Super-Verbrechern, die gefeiert werden wie Popstars. Gru wäre gerne so cool und so böse wie sie, bewirbt sich als Mitglied - und wird abgewiesen. Dann kommt es, wie es eben manchmal so kommt in "Minions"-Filmen. Gru und seine gelben Helfer stehlen den "Vicious 6" einen äußerst wertvollen Stein, und so werden die einstigen Vorbilder plötzlich zu Grus erbittertsten Gegnern. In der deutschen Synchronisation ist neben Oliver Rohrbeck (als Gru) auch Thomas Gottschalk zu hören. Das nächste gelbe Animations-Abenteuer ist derweil schon in Planung: "Ich - Einfach unverbesserlich 4" soll 2024 ins Kino kommen.

Preis DVD: circa 13 Euro

US, 2022, Regie: Kyle Balda, Laufzeit: 83 Minuten

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!