• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuer Rekord: Vier SAG-Nominierungen für Chadwick Boseman

Zum ersten Mal in der Geschichte der Screen Actors Guild Award (SAG Awards) erhält ein Schauspieler vier Nominierungen in den Filmkategorien: Es ist der im letzten Jahr verstorbene Schauspieler Chadwick Boseman für seine Rollen in "Ma Rainey's Black Bottom" und "Da 5 Bloods".

Chadwick Boseman erhält eine weitere Chance auf eine posthume Anerkennung: Nach der Nominierung in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" bei den Golden Globes wurde der im August 2020 verstorbene Schauspieler nun auch für die Screen Actors Guild Award (SAG Awards) nominiert - und das in gleich vier Kategorien.

Damit stellt der US-Amerikaner schon jetzt einen neuen Rekord auf: Nie zuvor hatte ein Mensch gleich vier Nominierungen in den Filmkategorien erhalten. Zwar erhielten sowohl Jamie Foxx 2005 als auch Maggie Smith 2013 je vier Kategorien in einem Jahr, allerdings beinhalteten diese auch Nominierungen in der Kategorie TV.

Chadwick Boseman ist nun für seine Hauptrolle in "Ma Rainey's Black Bottom" und als Nebendarsteller in "Da 5 Bloods" (beides auf Netflix verfügbar) nominiert. Beide Filme wurden zudem in der Kategorie "Bestes Schauspielensemble" nominiert.

Weitere Nominierungen erhielten die ebenfalls für einen Golden Globe nominierte zwölfjährige Deutsche Helena Zengel als beste Nebendarstellerin in dem Western "Neues aus der Welt" (ab 10. Februar auf Netflix verfügbar), Olivia Colman (beste Nebendarstellerin in "The Father") und Glenn Close ("Hillbilly Elegy", Netflix). In der Kategorie "Bester Schauspieler" konkurrieren unter anderem Riz Ahmed ("Sound of Metal", Amazon Prime), Anthony Hopkins ("The Father") und Gary Oldman ("Mank", Netflix).