• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neues aus der nordischen Sagenwelt: Das sind die Heimkino-Highlights der Woche

"High-Flyers", "Espen und die Legende vom goldenen Schloss" und "Come Play": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Mit Bayern und Baden-Württemberg haben nun auch in den letzten Bundesländern die großen Ferien begonnen. Nur leider will das Wetter noch immer nicht so recht zum Sommer passen: Vielerorts regnet es fast täglich. Während Freizeitaktivitäten im Freien also weitgehend wegfallen, bietet es sich an, mal wieder einen gemütlichen Filmnachmittag mit der ganzen Familie zu Hause zu verbringen. "Espen und die Legende vom goldenen Schloss" könnte dabei genau die richtige Wahl sein: Der Film von Mikkel Sandemose (Regie) und Aleksander R. Kirkwood Brown (Drehbuch) knüpft an die Handlung des Vorgängers "Espen und die Legende vom Bergkönig" (2017) und gleicht einem nordischen Märchen: Es gibt eine Prinzessin, Magie und böse Kräfte. Der Titelheld trägt wiederum denselben Vornamen wie eine berühmte norwegische Sagengestalt, Espen Askeladd. "Espen und die Legende vom goldenen Schloss" erscheint nun ebenso wie der Horrorfilm "Come Play" und die Action-Serie "High-Flyers" auf DVD und Blu-ray.

"Espen und die Legende vom goldenen Schloss" (VÖ: 5. August)

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Films "Espen und die Legende vom Bergkönig" (2017) erzählen Mikkel Sandemose (Regie) und Aleksander R. Kirkwood Brown (Drehbuch) die Geschichte in "Espen und die Legende vom goldenen Schloss" (2019) weiter: Gemeinsam mit seiner Familie wird der Bauernsohn Espen (Vebjørn Enger) zum Geburtstag von Prinzessin Kristin (Eili Harboe) aufs Schloss eingeladen. Doch die Feier verläuft anders als geplant: Das Königspaar wird vergiftet, und Espens Brüder Per (Mads Sjøgård Pettersen) und Pål (Elias Holmen Sørensen) werden als mögliche Täter in den Kerker geworfen. Nun liegt es an Espen, ihre Unschuld zu beweisen und zusammen mit Kristin ein Heilmittel für ihre Eltern zu beschaffen. Dafür müssen sie in das sagenumwobene Schloss Soria Moria reisen, in welchem ein Brunnen mit dem Wasser des Lebens steht. Dieses Wasser ist die einzige Hoffnung für den König, die Königin und die ganze Welt.

Preis DVD: circa elf Euro

NOR, 2019, Regie: Mikkel Sandemose, Laufzeit: 97 Minuten

"Come Play" (VÖ: 19. August)

Basierend auf dem Kurzfilm "Larry" erzählt der Horrorfilm "Come Play" von Jacob Chase (Regie, Drehbuch) die ganze Geschichte des gleichnamigen Monsters. Diesmal steht allerdings nicht Larry, jenes skelettartige Wesen aus dem Cyberspace im Zentrum. Stattdessen folgt "Come Play" dem kleinen Oliver (Azhy Robertson): Der Junge ist einsam und da er an einer speziellen Form des Autismus erkrankt ist, kommuniziert er ausschließlich über eine Smartphone-App mit seinem Umfeld. Diese krankheitsbedingte Medienbesessenheit weiß Larry für sich zu nutzen: Über ein mysteriöses E-Book nimmt er Kontakt zu Oliver auf. Schon bald macht er sowohl sein Leben als auch das Leben von Olivers Eltern Sarah (Gillian Jacobs) und Marty (John Gallagher Jr.) zur Hölle.

Preis DVD: circa zehn Euro

USA, 2020, Regie: Jacob Chase, Laufzeit: 97 Minuten

"High-Flyers" (VÖ: 9. August)

Einmal einen Kampfjet fliegen - davon träumen Rutger de Man (Josha Stradowski) und seine Freunde Guus Walema (Soy Kroon) und Leyla Demir (Sinem Kavus), die an der Royal Dutch Military Academy ausgebildet werden. Doch nicht nur sadistische Offiziere erschweren den Weg ins Cockpit: An der Academy herrschen starke Rivalitäten, und auch die politische Krise zwischen den Niederlanden und Russland macht die Ausbildung nicht gerade einfach. In Syrien gerät Rutger plötzlich zwischen die Fronten und sieht sich fortan mit der Frage konfrontiert, was wichtiger ist: Der Regierung zu dienen oder das Leben seines besten Freundes zu retten? "High-Flyers" ist eine achtteilige Action-Serie aus Holland.

Preis DVD: circa 19 Euro

NLD, 2020, Regie: Bobby Boermans, Laufzeit: 360 Minuten