• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Geflüchtete Ukrainer fahren in Leipzig kostenlos ÖPVN

Ukraine Damit soll ein kleiner Beitrag geleistet werden

Leipzig. 

Leipzig. Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine können ab sofort kostenlos mit den Bussen und Bahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) fahren. Das geht aus einer Medieninformation des Unternehmens hervor. Demnach können Betroffene mit einem gültigen Ausweisdokument alle Busse und Bahnen des ÖPNV nutzen, zudem Regionalbahnen oder S-Bahnen. Mit dem kostenlosen Angebot für Schutzsuchende aus der Ukraine wolle man einen kleinen Beitrag leisten, um das Leid der Menschen zu lindern", sagte LVB-Sprecher Ulf Middelberg.

Auch die Stadt Leipzig hilft

Auf der Internetseite der Stadt Leipzig sind jetzt unter leipzig.de/ukraine-hilfe Angebote für Schutzsuchende aus der Ukraine ebenso wie Hilfsangebote und Spenden-Möglichkeiten für die Ukraine zu finden. Die Seite wird in Kürze auch auf Ukrainisch und Russisch zur Verfügung stehen. Sie wird laufend aktualisiert.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!