• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

Massenevakuierung: Wohnungsvollbrand im Mehrfamilienhaus

Blaulicht Brandursache derzeit unklar

Dölitz-Dösen. 

Dölitz-Dösen. In der Nacht von Freitag zu Samstag geriet aus bisher unbekannter Ursache eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Brand. Das Feuer breitete sich in den Räumen der Etagenwohnung rasch aus, sodass diese beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand geraten war.

Hausbewohner wurden evakuiert

Alle Bewohner des Hauses wurden evakuiert. Ein Bewohner musste wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation zwischenzeitlich ambulant vor Ort behandelt werden. Alle weiteren Bewohner blieben unverletzt.

Brandherde entflammten erneut

Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindert werden. Am Samstagmittag keimten jedoch erneut kleinere Brandherde auf, die wiederholt durch die Feuerwehr gelöscht werden mussten. Der entstandene Sachschaden am Haus und in der Wohnung kann nicht beziffert werden. Zum Brandzeitpunkt befand sich keine Person in der Wohnung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Branddelikts aufgenommen und wird am Montag einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!