Mit spitzem Gegenstand bedroht: Raubüberfall in Grimma

Blaulicht Die Polizei sucht zu diesem Sachverhalt Zeugen

Grimma. 

Grimma. Sonntagnacht gegen 00.45 Uhr kam es in Grimma zu einem Raubdelikt.

 

Mit spitzen Gegenstand bedroht

In der Nacht von Samstag zu Sonntag lief ein 27-Jähriger auf der Bahnhofstraße und wurde nachfolgend von einem Unbekannten angehalten und am Weitergehen gehindert. Während ihn der Unbekannte anschließend mit einem spitzen Gegenstand bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte, kam ein weiterer Tatverdächtiger hinzu und wollte ihn durchsuchen. Der 27-Jährige konnte die Flucht ergreifen, wurde dabei verletzt und informierte am Sonntagmittag die Polizei.

 

Personenbeschreibungen

Zur Personenbeschreibung der Tatverdächtigen ist bisher folgendes bekannt:

 

Person 1:

  • zirka 1,76 Meter groß
  • zirka 19 bis 25 Jahre
  • dunkle Haare
  • getrimmter Vollbart
  • Bekleidung: Basecap | dunkler Pullover | dunkle Jogginghose | weiße Sneaker | Bauchtasche quer vor der Brust

 

Person 2:

  • etwas kleiner
  • Bekleidung: Kapuzenpullover

 

Zeugenaufruf

Die Kriminalaußenstelle in Grimma hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines schweren Raubes aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion