Ohne Fahrerlaubnis und alkoholisiert: 16-Jähriger bei Pedelec-Unfall schwer verletzt

Blaulicht Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Groitzsch (Auligk). 

Groitzsch (Auligk). In der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 4.10 Uhr kam es zu einem Unfall eines 16-jährigen Pedelec-Fahrer.

 

Eine Person schwer verletzt

Eine Streifenwagenbesatzung wurde vom Polizeirevier Borna damit beauftragt, nach Auligk zu fahren. Dort hatte sich ein Verkehrsunfall mit einem Radfahrer ereignet, der sich dabei schwer verletzte. Der 16-Jährige fuhr mit seinem Rad auf der Hauptstraße in Richtung Michelwitz, kam aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und fiel eine Böschung hinunter. Er wurde vor Ort in einem Rettungswagen behandelt und später in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Keine nötige Fahrerlaubnis und alkoholisiert

Das von ihm benutzte Pedelec war in dessen technischem Zustand nicht versichert und der 16-Jährige hatte keine dafür notwendige Fahrerlaubnis, da mit diesem Rad höhere Geschwindigkeiten hätten erreicht werden können. Zudem konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei ihm wahrnehmen.

 

Ermittlungen wurden aufgenommen

Somit wird gegen den Verunfallten nun neben Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz auch wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und das Pedelec wurde als Beweismittel sichergestellt. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine Informationen vor.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion