Rod Stewart in Leipzig: Ein Konzert für die Ewigkeit

Konzert Von Hits wie "Maggie May" bis zu spontanen Fußballmomenten - ein Abend voller Nostalgie und Begeisterung

Leipzig. 

Leipzig. Am Abend des 14. Juni 2024 verwandelte sich die Quarterback Immobilien Arena in Leipzig in einen Schauplatz purer Energie und Nostalgie, als Rod Stewart auf seiner Abschiedstour die Bühne betrat. Mit 79 Jahren zeigte der legendäre Sänger, dass er nichts von seiner Anziehungskraft und Bühnenpräsenz verloren hat. Die Halle war nahezu ausverkauft, und die begeisterten Fans konnten kaum erwarten, ihre Lieblingshits live zu hören.

 

Stewart begeistert mit Hits aus seiner langen Karriere

Stewart, in bester Laune, startete das Konzert mit einem Cover von Robert Palmers "Addicted to Love" - und nahm das Publikum sofort mit auf eine Reise durch seine beeindruckende Karriere. Von seinen größten Solo-Hits bis hin zu Klassikern aus seiner Zeit bei den Faces - der Abend bot eine perfekte Mischung. Titel wie "Maggie May" oder "Do Ya Think I'm Sexy?" sorgten für ausgelassene Stimmung, während "Sailing" als Zugabe einen emotionalen Höhepunkt bildete.

 

Stewart teilt Fußballleidenschaft mit seinem Publikum

Parallel zum Konzert fand das EM-Auftaktspiel zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Schottland in München statt. Rod Stewart, ein bekannter Fußballfan, konnte nicht widerstehen, während des Konzerts immer wieder nach den Spielständen zu schauen und diese mit dem Publikum zu teilen. Dies sorgte für humorvolle und spontane Momente, die das Konzert noch persönlicher machten.

 

Kontroverse Momente bei Stewarts Konzert

Trotz der überwältigend positiven Atmosphäre gab es einen fragwürdigen Moment.. Bei einer wenig freundlichen Bemerkung über Wladimir Putin gab es vereinzelt Buhrufe aus dem Publikum, was jedoch die allgemeine Stimmung nicht nachhaltig trüben konnte. Die Mehrheit der Konzertbesucher feierte Stewart ausgelassen und zeigte sich dankbar für die vielen Jahre seiner musikalischen Begleitung.

 

Stewart hinterlässt bleibenden Eindruck in Leipzig

Das Konzert in Leipzig war mehr als nur ein Auftritt - es war ein bewegendes Abschiedsgeschenk eines Musikers, der Generationen geprägt hat. Rod Stewart bewies einmal mehr, dass er auch mit fast 80 Jahren noch die Massen begeistern kann.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion