• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schwarze Rauchwolken am Himmel: Laubenbrand in Trebsen

Blaulicht Brand drohte sich auf andere Lauben auszubreiten

Trebsen. 

Trebsen. Am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehrkameraden aus Trebsen und Altenhain an die Schläuche gerufen.Zwischen der Bahnhofstraße und der Straße des Aufbaus war hinter einem Supermarkt in einem Garten eine Laube in Brand geraten. Eine schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich der Brand bereits zum Vollbrand entwickelt und drohte auf weitere Lauben überzugreifen.

 

Brand konnte zügig gelöscht werden

 

Durch das schnelle Eingreifen der Kameraden konnte dies verhindert werden. Der Brand war dann auch zügig unter Kontrolle und schlussendlich abgelöscht werden. Dennoch entstand Totalschaden an der Gartenlaube. Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Informationen vor. Die Polizei hat die Ermittlungen entsprechend aufgenommen. Verletzt wurde nach ersten Angaben vor Ort niemand. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!